Redaktion  || < älter 2012/1501 jünger > >>|  

Neuer Niedrigenergieestrich von Hasit

(30.8.2012) Flächenheizungen liegen im Trend, da sie optimal zu erneuerbaren Energien bzw. alternativen Heizsystemen passen. Passend dazu, nämlich um die Wärmeabgabe der Heizrohre an den Fußbodenaufbau zu optimieren, hat Hasit einen neuen Fließestrich entwickelt.

Der 468 Rapid ist ein hochfester, nahezu selbstnivellierender Zementsulfatfließestrich der Festigkeitsklasse C 25/F5, nach DIN 18560 und DIN EN 13813. Die Einsatzmöglich­keiten sind recht vielseitig:

  • im Verbund,
  • auf Trennlage,
  • auf Dämmung sowie
  • für die Fußbodenheizung im Innenbereich.

Aufgrund seiner Fließeigenschaften sollten Heizrohre von dem Zementsulfatestrich gleichmäßig umschlossen werden, so dass die Wärme aus den Rohren leicht vom Estrich aufgenommen werden kann. Und durch die Bindemittelrezeptur des 468 Rapid werde Wasser nach dem Einbringen des Estrichs frühzeitig durch Hydratisierung gebunden, so dass der Estrich nach 14 Tagen belegt werden könne.

Weitere Informationen zum 468 Rapid können per E-Mail an Hasit angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...