Redaktion  || < älter 2012/1036 jünger > >>|  

FBB: Gründachmarkt von 2008 auf 2011 um etwa 19% gewachsen

(26.6.2012) Die Fachvereinigung Bauwerksbegrünung e.V. (FBB) hat anhand von internen Umfragen in den Reihen ihrer Mitglieder die Flächenanteile von extensiven und intensiven Dachbegrünungen in Deutschland für die Jahre 2008 bis 2011 ermittelt. Demnach geht die FBB davon aus, dass der Dachbegrünungsmarkt (in Quadratmeter gerechnet) in dieser Zeit um etwa 19% gewachsen ist.

Der Anteil an intensiv begrünten Dächern lag laut FBB-Umfrageergebnis im Jahr 2008 bei 11% (Extensivbegrünungen: 89%). Sowohl 2009 als auch 2010 stieg dieser Anteil und lag im Jahr 2010 bei 17%. Obwohl die absolute Zahl der Quadratmeter intensiver Begrünungen auch 2011 stieg, sank jedoch der relative Anteil auf nunmehr 13%. Grund dafür war das starke Wachstum der Dachbegrünungen insgesamt.

Bemerkenswert sind die ermittelten Zahlen innerhalb der „Extensivbegrünungen“ und deren Einteilung in „einschichtig“ und „mehrschichtig“: betrug der Anteil der mehrschichtig extensiv begrünten Dächer in 2008 noch 53%, so stieg er bis 2011 auf 58% an.

Die FBB geht davon aus, dass in Deutschland pro Jahr etwa acht bis zehn Millionen Quadratmeter Dachfläche neu begrünt werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: