Redaktion  || < älter 2010/0039 jünger > >>|  

Fensterrahmenentwässerung: Monodrain vergibt Lizenz an Hydro / Wicona

(7.1.2010) Monodrain - eine Erfindung von Raymond Hamers - wurde in 2005 als Neuheit in Sachen Fensterrahmenentwässerung auf dem Markt gebracht. Unschöne Wasserschlitzkappen an Rahmenprofilen sind seitdem nicht mehr notwendig. Neben dem ästhetischen Aspekt setzt Monodrain außerdem darauf, dass es universell einsetzbar, nicht projektgebunden bzw. markengebunden, preiswert und einfach zu installieren ist (siehe Beitrag vom 4.7.2007).

Der niederländische Hersteller Monodrain B.V. hat vor kurzem eine Monodrain-Lizenz an die französische Firma Hydro Building Systems vergeben, zu der Marken wie Wicona, Technal, Domal und Alumafel gehören. Diese exklusive Lizenzvereinbarung beinhaltet konkret, dass Hydro in den nächsten Jahren in Frankreich, Spanien, Portugal, dem Vereinigten Königreich und Irland, das Alleinrecht hat, Monodrains patentierte Lösung für unsichtbare Entwässerung von Fensterrahmen anzubieten, zu verkaufen und zu vertreiben.

Raymond Hamers: "Marktführende Systemgeber wie Schüco, Heroal, Forster, Aliplast, Sapa und Blyweert haben Monodrain bereits in ihr Lieferprogramm aufgenommen. Ich gehe davon aus, dass weitere Systemgeber folgen werden." ... Über Systemlieferanten und Großhändler sei Monodrain jedenfalls in Großteilen Europas vertreten.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: