Redaktion  || < älter 2009/1898 jünger > >>|  

Diplom-Ingenieur neben Bachelor und Master erhalten

(8.11.2009) Die verschiedenen Bachelor- und Masterstudienabschlüsse des Inge­nieurwesens lassen sich bezüglich der Studieninhalte und der Studienabschlüsse für Außenstehende und Studierende kaum voeinander abgrenzen ud einordnen. Bekannt und anerkannt ist dagegen der deutsche Diplom-Ingenieur - und die so genannte "Bologna-Erklärung" der EU-Mitgliedsstaaten zur Einführung der Bachelor- und Mas­terstudiengänge verlangt auch nicht, das Diplom als Abschlussbezeichnung aufzu­geben.

Die 16 Ingenieurkammern der Länder haben sich vor diesem Hintergrund in einer Re­solution für den Erhalt des "Diplom-Ingenieurs" als Studienabschluss ausgesprochen: "Die Bundesingenieurkammer fordert unbeschadet der bereits eingeführten Studien­abschlüsse Bachelor und Master den Erhalt des akademischen Grades Diplom-Ingenieur". Hiermit verbunden ist die Aufforderung an Hochschulen und Politik, sich dafür einzusetzen, dass den Bachelor- und Masterabsolventen der neuen gestuften und akkreditierten Ingenieurstudiengänge an Universitäten und Fachhochschulen auch wieder der akademische Grad "Diplom-Ingenieur" verliehen wird.

"Wir wollen, dass Deutschland neben Österreich und Frankreich an dem bewährten und allgemein anerkannten Diplomgrad festhält", bekräftigte der Präsident der Bun­desingenieurkammer, Dr.-Ing. Jens Karstedt, die einstimmige Entscheidung der 45. Bundesingenieurkammer-Versammlung.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: