Redaktion  || < älter 2009/0992 jünger > >>|  

Neues Dichtsystem für einen 100% schwellenlosen Duschzugang

(16.6.2009) Bodengleiche und barrierefreie Duschbereiche sind gefragt und in manchem Bad sogar unentbehrlich. Für einen absolut schwellenlosen Eintritt in die Dusche rüstet Hüppe die Schwingtüren der "Hüppe Manufaktur Studio" jetzt auf Wunsch mit einem neuen Dichtsystem ohne Schwallschutzleiste aus.

Entscheidet sich ein Kunde für eine Duschabtrennung aus der Serie "Hüppe Manufaktur Studio", so erwartet er hohem Komfort und individuelles Design. Ob rein aus gestalterischen Gründen oder zugunsten einer erwünschten absoluten Schwellenlosigkeit: das neue Dichtsystem wird als neue Ausstattungsalternative der Serie viele Kunden erfreuen. Ab sofort können Badplaner und -nutzer frei entscheiden, ob die Dusche komplett bodengleich mit dem neuen verlängerten Ablaufprofil oder klassisch mit Schwallschutzleiste montiert werden soll.

Das Kunststoffprofil des neuen Dichtsystems wird an der unteren Kante der Duschabtrennungstür angebracht. Eine ins Profil eingebettete Weichlippe reicht nahezu bis zum Boden oder auf die Duschwanne und bremst so das Spritzwasser. "Für eine optimale Spritzdichtigkeit kann allerdings nur eine Schwallschutzleiste sorgen", erläutert der verantwortliche Produktmanager Hans-Joachim Steinert.

Weitere Informationen zum 100% schwellenlosen Duschzugang sowie Hüppe Manufaktur Studio können per E-Mail an Hüppe angefordert werden.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: