Redaktion  || < älter 2009/0657 jünger > >>|  

Integriert: Duftwasser mit jeder Toilettenspülung

(21.4.2009) Bisher gibt es zumeist zwei Wege zu einem angenehm duftenden WC: Wer einen Aufputzspülkasten hat, kann dort einen WC-Tab einwerfen. Alle anderen müssen mit einem Duftstein in der WC-Schüssel Vorlieb nehmen - ein unansehnlicher Blickfang, der an einer Seite ins Becken ragt. Einen dritten Weg geht ab sofort Grohe Fresh; so können nun die Unterputzspülkästen von Grohe mit WC-Tabs bestückt werden. So gelangen die Aromen direkt ins Wasser und verteilen sich bei jedem Spülvorgang im ganzen WC.


Die Handhabung von Grohe Fresh ist recht unkompliziert. Die Betätigungsplatte wird zu einem kleinen Türchen umgestaltet, das sich leicht öffnen lässt. Darauf hin  kann ein Tab in ein Aufbewahrungskörbchen gelegt werden, das bis unterhalb des Wasserspiegels reicht. So gelangen die Duftstoffe schließlich ins Spülwasser des WCs.

Das neue Grohe Fresh ist sowohl einzeln als auch im Set mit einer Betätigungsplatte oder mit einem AV1-Ablaufventil erhältlich. Damit sollen sich auch ältere Grohe-Spülkästen umrüsten lassen. Für die Nutzung von Grohe Fresh eignen sich alle im Handel erhältlichen Spülkastentabs.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen