Redaktion  || < älter 2007/0711 jünger > >>|  

Planungshilfe für Fenster- und Außentürenanschlüsse von Variotec

(10.5.2007) Um Architekten sowie Fenster- und Türenbauern die Planung von Baukörperanschlüssen zu erleichtern, stellte Variotec beim Innovationstag in Berching am 28. Februar 2007 die CD-ROM-Variante des Planungsatlasses "In Isothermen Veritas" vor. Anhand von 129 energetisch bewerteten Baukörperanschlüssen mit 258 Detailberechnungen aus den Bereichen Neubau, Sanierung und Spezialaufgaben kann der Planer damit bereits im Vorfeld abschätzen, welche Wärmeverluste sich an Fenster- und Türenanschlüssen einstellen werden, ohne eigene Berechnungen durchführen zu müssen.


Erstmals zeigt ein Wärmebrückenatlas die Temperaturverläufe von Fenster- und Türenanschlüssen nicht nur im Horizontalschnitt, sondern von allen drei relevanten Seiten. Neben dem üblichen seitlichen Wandanschluss findet der Nutzer zu jeder Einbausituation auch den oberen Sturzanschluss - mit und ohne Rollladenkasten - sowie das untenliegende Brüstungs- oder Türschwellendetail im Vertikalschnitt.

Die CD gliedert sich neben einem einführenden Teil in die zwei großen Bereiche Passivhaus und Altbausanierung. Über die Detaildatenblätter kann der Planer sofort erkennen, ob der gewählte Baukörperanschluss schimmelpilzfrei bleibt. Die Isothermenverläufe, Kennwerte wie die kritische Temperatur, z.B. θsi min, und rechnerische Randbedingungen findet der Nutzer auf einen Blick. Des Weiteren zeigt jedes Datenblatt die Wärmeverluste im Baukörperanschluss über den ψ-Wert, den längenbezogenen Wärmebrückenverlustkoeffizient, an. Mit ein paar Klicks gelangen Planer sowie Fenster- und Türenbauer zum gewünschten Detail, das sich als dxf-Datei ins eigene CAD-Programm übernehmen lässt. Mit der integrierten Rechenhilfe lässt sich auch der U-Wert eines Fensters oder einer Tür im eingebauten Zustand berechnen.

Teilnehmer des Variotec-Innovationstages konnten die CD zum Vorzugspreis von 48 Euro bereits bestellen. Im Normalverkauf kostet das Werk 138 Euro zzgl. MwSt. und kann per E-Mail bestellt werden. Zu einem späteren Zeitpunkt soll der Planungsatlas auch in gedruckter Form herauskommen; er wird dann den CD-Käufern nachgereicht.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: