Redaktion  || < älter 2006/1872 jünger > >>|  

Neue Perimeterdämmung mit Drainagefunktion verspricht warme und trockene Keller

(9.11.2006) Mit der Verbundplatte Uniperidrain will Unidek zur BAU 2007 eine neue Perimeterdämmung mit Drainagefunktion präsentieren. Die Kombination aus bauaufsichtlich zugelassener EPS-Perimeterdämmplatte und einer robusten mit Filter-Schutzvlies beschichteten Noppenplatte verspricht ein hohes Maß an Funktionssicherheit bei erdberührten Bauteilen. Den Hauptvorteil des neuen Elementes beschreibt Unidek mit der klaren Trennung der Funktionen:

  • Während die Perimeterdämmung für den sicheren Wärmeschutz sorgt,
  • übernimmt die Noppenplatte die Wasserführung zur Drainage.

Im Prinzip wird bei einer solchen Konstruktion der Dämmstoff nicht mit Feuchtigkeit belastet, woraus eine besonders hohe Funktionssicherheit und Leistungsreserve abgeleitet werden könne - so Unidek.

Mit Dämmstoffdicken zwischen 50 und 200 mm bei einer Wärmeleitgruppe 035 soll(t)en auch die sehr hohen Anforderungen an den Wärmeschutz bis in den Bereich von Niedrigenergiehäusern erreicht werden können. Die dichte und geschlossenzellige Struktur des FCKW-freien EPS-Dämmstoffes läßt schließlich eine solide Qualität der Dämmmaßnahme erwarten.

Sichere Funktionstrennung

Die Elemente mit einem Flächendeckmaß von 1250 x 600 mm sind mit einem umlaufenden Stufenfalz versehen, so dass Wärmebrücken bestmöglich ausgeschlossen sind. Eine zehn Millimeter hohe Noppenplatte ist für den sicheren Abfluss etwaiger Feuchtigkeit zur Drainage zuständig. Das darauf aufgeklebte feine Filter-Schutzvlies sorgt dafür, dass die Drainageebene der Noppenplatte nicht durch eingeschwemmte Feinteile verstopft. Dabei ist es egal, ob die Platten quer- oder hochformatig verbaut werden.

Im Rahmen der Zulassungsprüfungen für das unkaschierte EPS wurde bereits die Eignung als Dämmung erdberührter Bauteile nachgewiesen. Durch die Noppenplatte in Verbindung mit dem Vlies sollen nun auch die Forderungen der DIN 4095 (Dränung zum Schutz baulicher Anlagen) erfüllt und sogar übertroffen.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: