Redaktion  || < älter 2006/1793 jünger > >>|  

Treffpunkt der Fenster- und Fassadenbranche: windays im März 2007

(27.10.2006) Am 15. und 16. März 2007 finden an der Berner Fachhochschule Architektur, Holz und Bau zum dritten Mal die windays statt. Die Veranstaltung ist Informationsplattform für Unternehmer und Kaderleute aus der Fenster- und Fassadenbranche, deren Zulieferindustrie sowie für Architekten und Planungsfachleute.

Die Informationen der windays 2007 sollen Entscheidungsträgern bei der strategischen Ausrichtung ihrer Unternehmen helfen. Über technische Neuheiten im Bereich Fenster- und Fassadenbau wird informiert und über deren Umsetzungsmöglichkeiten wird in einer Podiumsdiskussion behandelt.

Die beiden Schwerpunkte der 3. windays, um welche ein breites Band an Vorträgen stattfindet, sind die Themen:

  • Energieeffizienz - Bauphysik - Fassaden als System
  • Von der Idee zum Produkt - von der Innovation zur Umsetzung

Im Themenblock "Energieeffizienz - Bauphysik - Fassaden als System" wird hauptsächlich der sommerliche Wärmeschutz, seine Möglichkeiten sowie Pro und Kontra der Möglichkeiten dargestellt. Der lange Weg von der Idee bis zur Umsetzung wird im zweiten Themenblock am Beispiel der neuen geklebten Fensterkonstruktionen dargestellt. Die Zulieferindustrie kommt zu Wort und kann ihre Reaktion auf solche Innovationen zum Ausdruck bringen.

Neben den Referaten bietet sich den Teilnehmenden die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch, für Networking und zur Information bei Ausstellern aus der Fenster-, Fassaden- und Zulieferindustrie während den Kaffeepausen in der Ausstellung.

Berner Fachhochschule Architektur Holz und Bau, windays, Energieeffizienz, Bauphysik, Fensterbranche, Fassadenbranche, Fassade, sommerliche Wärmeschutz

Eine begleitende Fachausstellung soll die Veranstaltung bereichern. Unternehmen sind dazu eingeladen, ihre Produkte, Dienstleistungen und Systeme einem fachkundigen Publikum zu präsentieren. (Es steht übrigens noch Ausstellungsfläche zu Verfügung; Stand Oktober 2006.)

siehe auch für weitere Informationen:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen: