Redaktion  || < älter 2005/1421 jünger > >>|  

Neues Konzept für Schachtabdeckungen von ACO Drain Passavant

(25.8.2005) Sicherheit, Gewicht und Wartungsfreundlichkeit stehen im Mittelpunkt eines neuen Technikkonzepts, das ACO Drain Passavant für Schachtabdeckungen entwickelt hat. Das Programm Multitop, Klasse D 400 / DIN EN 124, wurde zur IFAT 2005 erstmals vorgestellt. Der Vorteil für Planung und Logistik: Acht Ausführungen - zwei Deckel und vier Rahmen ­ decken weit über 90 Prozent aller Standardanwendungen ab. Mit einem Gewicht von 43 kg sind die neuen Schachtabdeckungen die leichtesten ihrer Klasse, was die ergonomischen Belastungen für Verarbeiter erheblich reduziert.

Kanaldeckel, Kanalschacht, Schachtabdeckung, Kanalschächte, Grauguss, Kugelgraphitguss, Schmutzfänger, Straßenkanalguss

Für die Befestigung wurde eine neu und DIN EN-gerechte Lösung entwickelt. Die Deckelarretierung ist wartungsfrei, weil Scharniere und Verschraubungen entfallen. Ihre Konstruktion soll sie zudem verkehrs- und vandalismussicher machen: Einem einseitigen Kraftangriff setzt die Multitop Arretierung doppelt so viel Widerstand entgegen wie ein konventioneller Deckel. Auch ein deutlich verlängerter Lebenszyklus für die Abdeckung sei möglich durch im Rahmen liegende Dämpfungselemente.

Eine spezielle Lösung, das System Multitop Bituplan, wird für stark belastete Straßenabschnitte angeboten. Es minimiert Schlagbelastungen und leitet sie ­ durch Verzicht auf die Schwachstelle Mörtelfuge ­ weg von Schacht und Schachtabdeckung. Auch die Geräuschemission verringere sich erheblich.

Für Multitop Schachtabdeckungen werden die Werkstoffe anwendungsgerecht eingesetzt: Grauguss (EN-GJL) für den Rahmen, Kugelgraphitguss (EN-GJS) für den Deckel. Die Abdeckungen sind kompatibel mit bestehenden Bauteilen, zum Beispiel Schächten nach DIN 4034 und Schmutzfängern DIN 1221. Gemeinsam mit den Multitop Straßenaufsätzen steht nun eine komplette Produktfamilie für den Straßenkanalguss zur Verfügung.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: