Redaktion  || < älter 2005/1281 jünger > >>|  

Anmeldefrist für Klimaschutzinitiative CO₂NTRA verlängert

Fördergeld, Dämmung, Dämmmatgerial, Dämmstoffe, CO₂NTRA, Förderprojekte, Förderung, Klimaschutz, Fördergelder(2.8.2005) Die Klimaschutzinitiative CO₂NTRA hat die Bewerbungsfrist für den Weftbewerb zur finanziellen Unterstützung von Klimaschutz-Förderprojekten bis zum 15. September 2005 verlängert.

Angesprochen sind Klimaschützer aus umfassenden Klimaschutz-Projekten sowie aus Schulen und Hochschulen. Aber auch Privatpersonen können sich mit einer außergewöhnlichen Idee zum Klimaschutz um eine finanzielle Förderung bewerben. Ziel von CO₂NTRA ist es, die Wichtigkeit des Klimaschutzes zu verdeutlichen und die Bevölkerung aufzurufen, einen Beitrag zur Minderung des Treibhausgases CO₂ zu leisten.

Die Initiative ist mit einem Etat ausgestattet, von dem insgesamt 200.000 Euro Fördergelder an Projekte gehen, die nachweislich CO₂-reduzierenden Charakter haben. Ein zusätzlicher Förderpreis für schulische und wissenschaftliche Leistungen zum Thema Klimaschutz wird mit insgesamt 7.500 Euro prämiert. Über die Auszeichnung entscheidet der CO₂NTRA-Beirat. Er umfasst zehn namhafte Mitglieder aus Forschung, Politik und Wirtschaft. Als Vorsitzender des Beirates wurde Prof. Dr. Wolfgang Seiler, Institutsleiter Atmosphärische Umweltforschung des Instituts für Meteorologie und Klimaforschung, gewählt.

Infos zum Klimaschutz und zur Initiative sowie Bewerbungsunterlagen sind im Internet erhältlich unter ...

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: