Redaktion  || < älter 2004/1024 jünger > >>|  

DIN 1052 in der neuen Fassung bald verbindlich

(1.8.2004) Die neue DIN 1052 - Entwurf, Berechnung und Bemessung von Holzbauwerken - ist als Weißdruck erschienen. Neben der Einführung des semiprobabilistischen*) Sicherheitssystems sind viele neue Verfahren und Anwendungen aufgenommen worden. Es wird damit gerechnet, dass die Norm rasch in die Liste der technischen Baubestimmungen aufgenommen wird und damit verbindlich anzuwenden ist.

Das Institut für konstruktiven Ingenieurbau der Bergischen Universität Wuppertal und die Studiengemeinschaft Holzleimbau e.V. informieren über die neue Holzbaunorm am 23. und 24. September 2004 in Wuppertal.

Nach allgemeinen Einführungen soll die Bemessung und Konstruktion von Bauteilen aus Brettschichtholz im Mittelpunkt stehen. Das Programm richtet sich an die in den statischen und konstruktiven Bereichen tätigen Mitarbeiter der Holzbauindustrie, aber auch an die freien Ingenieure, die Bauten aus Holz planen und berechnen. Es wird auch ausreichend Gelegenheit für Fragen und Diskussionen geben.

____
*) zur Erinnerung "Probabilismus" laut Duden: Philos. Wahrscheinlichkeitslehre, nach der in Zweifelsfällen eine Handlung erlaubt ist, wenn gute Gründe dafür sprechen.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: