Redaktion  || < älter 2004/0934 jünger > >>|  

DORMA Initiative für sichere Automatic Karusselltüren

Automatiktüren, Automatic Karusselltüren, Karusselltüranlage, Karusselltür(13.7.2004) Seit dem tragischen Unfall an einer Karusselltür­anlage des Köln Bonner Flughafens wird die Frage der Sicher­heit solcher Türen heftig diskutiert. Spekulationen und vage Schuldzuweisungen machen Schlagzeilen. Justiz und Fachgre­mien wie der Fachverband Türautomation in Hagen bemühen sich um die Klärung möglicher Ursachen und treffen Maßnah­men, die eine Wiederholung des schrecklichen Geschehens mit größtmöglicher Sicherheit ausschließen können.

Safety first

Als europäischer Marktführer im Bereich automatischer Türanlagen hat DORMA eine eigene Initiative mit dem Ziel gestartet, durch einen umfassenden, vorbeugenden Sicherheitscheck etwaige Fehlerquellen an Karusselltüren aufzudecken. Diese Sonderaktion bietet allen Kunden mit einem DORMA Wartungsvertrag für Karusselltüren eine kostenlose Sicherheits­überprüfung jener Tür(en) an. Für DORMA Kunden ohne Wartungsvertrag steht das aktuelle Service Paket zu einem günstigen Pauschalpreis von 275 € einschließlich Anfahrtkosten zur Wahl. Zugleich informiert DORMA in einem Sonderprospekt über die Sicherheitseinrichtungen an zwei , drei und vierflügeligen DORMA Automatic Karusselltüren.

Sicherheit für Betreiber und Benutzer

Beim DORMA Sicherheits Check wird die Funktion der gesamten Türanlage und ihrer Sicherheitseinrichtungen eingehend geprüft und bewertet. Der Betreiber erhält ein entsprechendes Ergebnisprotokoll über den aktuellen Zustand der Türanlage und ihre Sicherheit. Sofern verschleißbedingte beziehungsweise durch Vandalismus oder Wetterschäden verursachte Reparaturen oder auch nach aktuellem Stand der Technik sicherheitsrelevante Nachrüstungen notwendig sind, erhält der Kunde hierfür ein günstiges Angebot.


Damit sind die jeweiligen Betreiber der Türanlagen, die nach geltendem Recht für den einwandfreien technischen Zustand der in ihren Objekten installierten Türanlagen verantwortlich sind, ebenso auf der sicheren Seite wie die Menschen, die die Türen passieren. Mit dieser bislang allein von DORMA getragenen Initiative will das Unternehmen sein Engagement in Sachen Sicherheit und die Kompetenz des Hauses unterstreichen, das den Stand der Technik im Bereich Automatiktüren maßgeblich weiterentwickelt.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldung: