Redaktion  || < älter 2004/0619 jünger > >>|  

Ganz neues Material, ganz neue Möglichkeiten: Der Designboden Cristalite granite

Designboden Cristalite granite(12.5.2004) Ausdrucksstark, trendgerecht, unglaublich vielseitig und wirtschaftlich präsentiert sich ein neuer Bodenbelag vom Start weg: Cristalite granite von Schock. Ohne große Premierenfeier erobert dieser Designboden aus steinhartem Quarz und porenlosem Acryl Architekten, Ladenbauer und Messegestalter. Neben der Ästhetik verspricht der Bodenbelag auch handfeste Vorteile: die schnelle Verlegung bei laufendem Betrieb, die minimale Aufbauhöhe, die Mehrfachverwendung, das geringe Gewicht, die Bruchfestigkeit und die einfache Reinigung.

Stilvolles Design in eigenständiger Ästhetik

Mit einer Vielfalt aufeinander abgestimmter Farbtöne, Strukturen und Texturen erfüllt Cristalite granite die Wünsche der Gestalter nach neuen Möglichkeiten. Bei vorhandener Rezeptur und vorhandenen Rohstoffen sind Sonderfarben schon ab 200 m² möglich. Bei größeren Abnahmemengen kann das Boden-Dessin nach Farbe, Struktur und Form im Corporate Design des Auftraggebers entwickelt werden. Mit Kantenlängen zwischen 300 mm und 1.200 mm wird auch das Spiel mit den Formaten zum Bestandteil der Gestaltung. Im Großformat mit geringem Fugenanteil bildet Cristalite granite ruhige Flächen, die die Architektur und die Funktion eines Raums in Szene setzen. Mit einem Format und/oder Farbwechsel lassen sich Räume strukturieren und Funktionen zuweisen. Nicht zuletzt ist durch die geringe Plattenstärke von nur 6 mm auch ein flächenbündiger Material-Mix mit Parkett oder Teppichboden möglich. Der Gestalter arbeitet mit der Optik von Stein, ohne die Grenzen von Stein in Kauf nehmen zu müssen.

Verarbeitungsfreundlich und schnell verlegt

Vor Ort kann Cristalite granite ohne viel technischen Aufwand überaus wirtschaftlich und schnell verlegt werden. Ob eine Renovierung bei laufendem Betrieb erfolgen muss oder beim Messebau der übliche Zeitdruck herrscht, Cristalite granite löst das Problem: Eine Kreis- oder Stichsäge genügt, um am Objekt noch Formate anzupassen, Ausschnitte, Ausklinkungen und Bohrungen vorzunehmen: staubarm und natürlich ohne Wasser. Auf Wunsch ist aber auch der millimetergenaue Zuschnitt aller Einzelelemente im Werk möglich - vom Rechteck über das Polygon bis zur fugenfreien Intarsie. Dabei bleiben die Transportkosten niedrig durch das geringe Gewicht von 14 kg/m². In der Renovierung kann Cristalite granite auf vorhandenem Untergrund und oft sogar auf den Altbelägen - eventuell mit einer Entkopplungsschicht - verlegt werden. Auf Messeständen passt sich der flexible, biegestabile Werkstoff auch elastischem Trägermaterial an, lässt sich schadlos wieder aufnehmen und ohne Verschleiß mehrfach auf- und abbauen:.

Langlebig und leicht zu reinigen

Durch den hohen Quarzanteil erreicht Cristalite granite eine außergewöhnliche Härte und Langlebigkeit. Je nach Einsatzzweck sind Rutschfestigkeiten von R9 bis R12 lieferbar. Cristalite granite ist beständig gegen zahlreiche Chemikalien und lebensmittelunbedenklich. Die absolut geschlossene, porenfreie Oberfläche bietet Keimen und Bakterien keinen Nährboden und Flecken keine Chancen. Auch Öle und Fette lassen sich einfach entfernen. Für die laufende Pflege bietet Schock ein auf die verschiedenen Strukturen und Anwendungsgebiete abgestimmtes Reinigungs- und Pflegesystem an.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: