Redaktion  || < älter 2003/1301 jünger > >>|  

Romantische Tapeten für gute Schwingungen

(26.11.2003) Mit Wohnen verbindet man auch den Rückzug, das Besinnliche, das Träumerische, Erinnerungen an fast Vergessenes und stilvolle Eleganz. Man denkt an lauschige Frühsommer- oder kuschelige Winterabende, an leises, plätscherndes Wasser, an silbrig schimmerndes Mondlicht, aber auch an sanfte Farbklänge in Creme-, Rosa und Bleu. Romantische Wohnstimmungen schwingen zwischen Reminiszenzen historischer Einrichtungsstile und traumhaftem, eher femininem Ambiente.

<---->

Tapeten in romantischem Stil wollen immer bezaubern. Nur nützliche Tapeten beschränken sich auf das Notwendigste. Romantische Muster sind vorwiegend floral angelegt mit Blüten- und Rankenmotiven oder kleinteilig bewegten, historischen Ornamenten. Auch die Tapeten folgen diesem romantischen Klang. Entweder bezaubert ihre lichtpastellige und zartschimmernde, perlige, beinahe transparente Tonigkeit oder eine verhaltene, rose und champagnerfarbige, auch hellblaue Verklärtheit und Sentimentalität. Das romantische Lebensgefühl ist immer voller Sehnsucht, die Menschen sind stets auf der Suche nach der "Blauen Blume".

Derart gestaltet Räume können sehr spielerisch und luftig wirken. Aber alles, was so leicht dahin gestreut aussieht, benötigt die sorgfältigsten Abwägungen und die stimmungsvollsten Einrichtungsvorhaben. Wer den romantischen Touch liebt, das Wohnen zwischen großzügigem dekorativem Ambiente und zarter, delikater Besinnlichkeit bevorzugt, wird viel Wert auf die Komposition der Einrichtungselemente legen, denn auch hier gilt: Die Summe der liebevoll ausgesuchten Einzelstücke bringt eine Tapete erst zur Geltung und umgekehrt, und bildet so den Gesamteindruck.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: