Redaktion  || < älter 2003/1110 jünger > >>|  

Statistisches Bundesamt: Holzfertighäuser für 102 Mill. Euro importiert

(7.10.2003) Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, wurden im ersten Halbjahr 2003 Holzfertighäuser im Wert von 102,1 Mill. Euro nach Deutschland importiert. Im Vergleich zum ersten Halbjahr 2002 blieb die Einfuhr nahezu unverändert (- 0,5%).

Wichtigstes Lieferland war im ersten Halbjahr 2003 Polen mit einem Anteil von 26% (26,7 Mill. Euro), gefolgt von der Tschechischen Republik mit 12% (12,3 Mill. Euro), Estland und den Niederlanden mit jeweils knapp 12% (12,2 Mill. Euro bzw. 11,8 Mill. Euro).

Im Jahr 2002 wurden für insgesamt 206,2 Mill. Euro vorgefertigte Häuser aus Holz nach Deutschland eingeführt. Auch hier war Polen Spitzenreiter mit einem Anteil von knapp 20% (41 Mill. Euro), gefolgt von der Tschechischen Republik mit 16% (32,8 Mill. Euro) und Finnland 11% (23 Mill. Euro).

Aus Deutschland insgesamt ausgeführt wurden im Jahr 2002 Holzhäuser im Wert von 59 Mill. Euro. Produziert wurden in Deutschland im Jahr 2002 vorgefertigte Holzhäuser im Wert von 1.400,9 Mill. Euro.

siehe auch: