Professor Dr. Carl-Alexander Graubner

Warnung: Die Domain c-a-graubner.de ist eventuell nicht mehr im ursprünglichen Sinne konnektiert. Nicht selten führen aufgegebene Domain-Namen in einem "zweiten Leben" auf unseriöse Web-Sites, über die z.B. Trojaner distribuiert werden!! (Siehe zum Thema auch Bauletter-Editorial "Verantwortungsvoller Umgang mit Domains" vom 6.1.2013.)
2005

Gute Zukunftsperspektiven für den klassischen Mauerwerksbau (10.11.2005)
Über aktuelle Tendenzen im Mauerwerksbau informierten die Deutsche Gesellschaft für Mauerwerksbau e.V. (DGfM) und das Institut für Massivbau der TU Darmstadt während des Deutschen Mauerwerkskongresses 2005 in Darmstadt. Praxisnahe Vorträge von hochkarätigen Referenten zeigten den rund 200 Teilnehmern dabei Vorteile und Zukunftsperspektiven auf  Im Mittelpunkt der Veranstaltung, die speziell für Architekten, Planer und Unternehmer konzipiert wurde, standen die grundlegenden Veränderungen, die sich durch die Entwicklung neuer Baustoffe und Bauweisen, aber auch durch veränderte Rahmen- und Marktbedingungen im Mauerwerksbau vollzogen haben.

Deutscher Mauerwerkskongress 2005: Massivbauweise liegt im Trend (1.6.2005)
Die neuesten Entwicklungen und Trends auf dem Gebiet des Mauerwerksbaus präsentiert der Deutsche Mauerwerkskongress 2005, der speziell für Architekten, Planer und Unternehmer konzipiert wurde. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen dabei die grundlegenden Veränderungen, die den Mauerwerksbau durch die Entwicklung neuer Baustoffe und Bauweisen, aber auch durch veränderte Rahmen- und Marktbedingungen in den letzten Jahren beeinflusst haben. Entsprechend bietet der Kongress ein umfassendes Spektrum praxisnaher Vorträge von hochkarätigen Referenten zu theoretischen, praxisbezogenen und politischen Themen, die im Rahmen von zwei Workshops vertieft werden. Die Veranstaltung wird gemeinsam von der Deutschen Gesellschaft für Mauerwerksbau e.V. (DGfM) sowie vom Institut für Massivbau der TU Darmstadt angeboten.

2005