Bau -> Redaktion  || < älter bausoftware/2016/0053 jünger > >>|   

Produktionsplanungssoftware LeanPlanner von Newforma setzt auf Lean-Management-Konzepte

(21.6.2016) Newforma, Anbieter von Projekt-Informations-Management-Systemen, hat mit LeanPlanner eine visuelle Produktionsplanungssoftware für Architektur- und Bauunternehmen vorgestellt, die von LeanKit, einem Anbieter von Lean-Prozess- und Arbeitsmanagement-Software, unterstützt wird.

„Die Anwendung der Lean-Prinzipien auf die Architektur- und Baubranche hat enorme wirtschaftliche Vorteile. Nicht nur die Kundenzufriedenheit kann erhöht werden, die Gesamtbilanz des Projekts erlebt eine signifikant positive Steigerung, denn sie werden mit den kollaborativen Vorteilen der Lean-Methoden in ihrer Gesamtheit angelegt“, verspricht Andrés García Damjanov. Für den Sales Director Central and Eastern Europe bei Newforma steht fest, dass „visuelle Planungswerkzeuge wie der LeanPlanner einen ebenso großen Einfluss auf unsere Branche haben werden wie Building Information Mo­delling (BIM).“

Mit dem LeanPlanner soll die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen, Partnern und Kunden verbessert werden. So werde durch virtuelle, kollaborative Aufgabentafeln (Task Boards) die Planung und Problemlösung mit den Projektteams optimiert. Zudem werde dank einer verbesserten Übersicht über die Aufgaben und der dafür eingeplan­ten Fertigstellungstermine eine durchgängige Transparenz für alle Teammitglieder er­reicht, da jegliche Kommunikation und jeder Arbeitsschritt nachvollziehbar sei. So könnten kurzfristige Probleme und potentielle Engpässe frühzeitig identifiziert und ge­löst werden. Durch die mobile App könne ferner der Arbeitsfortschritt jederzeit und überall überprüft werden. Die on-the-fly-Analyse- und Reportingfähigkeiten würden des Weiteren die kontinuierliche Verbesserung des Projektmanagements durch ein tiefgreifendes Verständnis der Abläufe und weitreichende Einsichten in die Arbeitspro­zesse beschleunigen - so werde beispielsweise der Abgleich des Status quo mit dem geplanten Fertigstellungsgrad (planned percent complete, PPC) und mit gefährdeten Meilensteinen möglich.

„Wir glauben, dass die Lean-Prinzipien die Art und Weise wie Teams zusammenarbei­ten grundlegend verändern werden“, konstatiert auch Chris Hefley, CEO bei LeanKit. „Wir sind davon überzeugt, dass die Verbindung aus dem profunden Branchenwissen von Newforma mit der bewährten Lean Management Software von LeanKit der Bau-und Konstruktionsbranche eine kooperativere, proaktivere und erfolgreichere Arbeits­weise ermöglichen wird.“

Weitere Informationen zum Newsforma Project Center und dem LeanPlanner kön­nen per E-Mail an Newforma angefordert werden. 

siehe auch für zusätzliche Informationen: