Redaktion  || < älter 2016/1110 jünger > >>|   

„Fermacell Design“: oberflächenfertige Bauplatten mit Nehmerqualitäten

(3.8.2016) Von Fermacell gibt es zukünftig unter dem Namen „Fermacell Design“ für den Wandbereich oberflächenfertig beschichtete ...

  • Gipsfaser-Platten und
  • zementgebundene Nassraumplatten (Powerpanel H₂O).

Die mineralisch beschichteten Platten sind in den Baustoffklassen A2 (nicht brennbar) und B1 (schwer entflammbar) verfügbar und sollen säurebeständig, lösungsmittelresis­tent sowie graffitifest sein. Somit können sie überall dort eingesetzt werden, wo hohe Ansprüche an die Wandbekleidungen bestehen - wie etwa in Kliniken, Schulen und im Wohnungsbau oder in Laboren/Reinräumen und Nassräumen. Produziert werden die Platten auf Anlagen der ehemaligen BOA GmbH in Großenhain in der Nähe von Meißen. Realisiert werden können so jeweils in den Varianten ‚Matt‘ oder ‚Glanz‘ ...

  • glatte oder strukturierte Oberflächen,
  • jede gewünschte Farbvariante,
  • Holz-, Stein- oder Reliefdekore
  • beliebige Prints mit Wunschmotiven.

  

Fermacell Design wird hergestellt in den Formaten ...

  • 3.000 x 1.250 mm,
  • 3.000 x 830 mm,
  • 3.000 x 620 mm,
  • 2.600 x 1.250 mm,
  • 2.600 x 830 mm,
  • 2.600 x 620 mm und
  • 1.250 x 1.250 mm sowie
  • auf Anfrage auch in Sonderformaten.

Die Verarbeitung erfolgt je nach Anforderung in zwei Versionen entweder als integriertes oder als aufgesetztes System

  • Beim integrierten System werden die Platten als zweite Lage bündig in der Trockenbauwand montiert (Bild rechts).
  • Beim aufgesetzten System werden die Platten direkt auf dem Untergrund befestigt. Stahlbeton- oder verputzte Wände sind hier ebenso geeignet wie Trockenbausysteme. Diese Lösung spart entsprechende Unterkonstruktionen ein:

Die Befestigung erfolgt nicht sichtbar entweder mit einem systemkompatiblen Kleber oder als reversible Lösung, die Wartungsarbeiten an hinter der Wandbekleidung liegen­den Versorgungsmedien ermöglicht. Passende Eck- und Abschlussprofile in Edelstahl runden das System ab.

Weitere Informationen können per E-Mail an Fermacell angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: