Redaktion  || < älter 2015/1502 jünger > >>|  

„Powering Positive Change“ - Motto der „World Green Building Week“ (21.-27.9.2015)

World Green Building Week 2015 - Logo
  

(13.9.2015) Wenn vom 21. bis 27. September 2015 die sieb­te „World Green Building Week“ stattfindet, ist auch die Deut­sche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) wieder mit ein paar Veranstaltungen dabei. Insgesamt soll es im Rahmen der „World Green Building Week“ Veranstaltungen in mehr als 100 Ländern geben.

Nicht weniger als eine komplette neue Stadt für 200.000 Ein­wohner mitten in der Mongolei hat Stefan Schmitz geplant - und das auf Basis der Nachhaltigkeitsstandards der DGNB. Ma­idar City heißt das Projekt, für das ihn die mongolische Regie­rung beauftragt hat und das im Juni mit einem DGNB Vorzertifi­kat in Gold ausgezeichnet wurde. Vorstellen will er das Projekt beim Auftaktevent am 21. September in Stuttgart. Dieser fin­det in der DGNB Geschäftsstelle (Tübinger Straße 43; siehe Google-Maps) ab 17:30 Uhr statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Mittwoch, 23. September: Frankfurt

Im Laufe der Aktionswoche gibt es in weiteren drei Städten Angebote von DGNB-Part­nern, darunter am 23. September in Frankfurt am Main. Hier bietet das Büro schnei­der+schumacher Führungen durch den Silvertower und das Grünflächenamt in der Mainmetropole an - zwei Gebäude, die die Möglichkeiten von Nachhaltigem Bauen exemplarisch aufzeigen.

Donnerstag, 24. September: Berlin

Am Donnerstag, den 24. September lädt das Zentrum für Photovoltaik in Berlin Inte­ressierte zur offiziellen Zertifikatsverleihung des Gebäudes ein. Zum  Programm gehö­ren unter anderem Vorträge des Bauherrn, des Architekten und des Auditors. Aus ver­schiedenen Perspektiven beleuchten sie die Entstehungsgeschichte des Gebäudes und geben Einblicke in die spezifischen Anforderungen während der Planungs- und Baupha­se.

Freitag, 25. September: Chemnitz

Am Freitag, den 25. September schließlich öffnet Volkswagen Sachsen die Tore seines Werks am DGNB-zertifizierten Industriestandort in Chemnitz. Den passenden Rahmen hierfür bieten die „Tage der Industriekultur“ und die dazugehörige „Spätschicht“, die an diesem Abend in Chemnitz stattfindet.

Veranstalter der „World Green Building Week“ ist das World Green Building Council, der internationale Dachverband für nachhaltiges Bauen, bei dem die DGNB Mitglied und der offizielle deutsche Vertreter ist. In diesem Jahr steht die Aktionswoche unter dem Motto „Powering Positive Change“.

siehe auch für zusätzliche Informationen: