Redaktion  || < älter 2015/1253 jünger > >>|  

Energy Label von ITRS und ift für Fenster mit Rollläden und Sonnenschutz


  

(17.7.2015) In Zusammenarbeit mit dem ITRS (Fachgruppe IV Rollladen - Sonnenschutz - Automation) hat das ift Rosen­heim das bereits existierende Energy Label für Fenster weiter­entwickelt, um den zusätzlichen Wärmewiderstand eines au­ßenliegenden Rollladens oder Sonnenschutzes bei der Berech­nung der Energieverluste berücksichtigen zu können.

Durch die Überarbeitung der Produktnorm EN 13659 für außen­liegende Abschlüsse und Jalousien ist zukünftig der zusätzli­che Wärmewiderstand ΔR eines Rollladens oder einer Jalousie zu ermitteln und auf dem CE Zeichen zu deklarieren. Durch die Berücksichtigung des ΔR-Wertes im Energy Label des ift Rosenheim wird dieser Effekt bei der Ermittlung der Energie­effizienz von Fenstern mit Rollläden oder Sonnenschutz für den Verbraucher verständlich und nachvollziehbar.

Das Energy Label schafft damit einen einheitlichen Bewer­tungsmaßstab für die wärme- und kältedämmende Wirkung unterschiedlicher Behänge in Kombination mit dem jeweiligen Fenster. Um eine realitätsnahe Klassifizierung zu erreichen, werden die gegensätzlichen jahreszeitlichen Anforderungen im Sommer und Winter berücksichtigt:

  • Im Sommer stehen die Vermeidung von Hitzestaus in den Wohnräumen, die Einsparung von Klimatisierungs­kosten sowie die Erhöhung des Wohnkomforts im Vor­dergrund.
  • Im Winter ist die optimale Nutzung des Tageslichts als natürliche Energiequelle zur Reduzierung des Heizbedarfs und die Verbesserung der Dämmwirkung in den kalten Nachtstunden zu beachten.

Als Ergebnis wird im Energy Label des ift Rosenheim eine Einstufung in eine von sie­ben Effizienzklassen vorgenommen. Die Hersteller von Rollläden und Sonnenschutzsys­temen bekommen damit ein aussagestarkes und objektives Instrument an die Hand, um die Energieeinsparpotentiale ihrer Produkte in Verbindung mit einem Fenster im Be­wusstsein der Öffentlichkeit zu verankern. Denn Behänge leisten selbst bei hochwer­tigen Fenstern einen ganz erheblichen und nachhaltigen Energieeinsparungseffekt und zwar im Sommer und im Winter - betonen sowohl ITRS als auch ift.

siehe auch für zusätzliche Informationen: