Redaktion  || < älter 2015/1175 jünger > >>|  

Broschüre über schallschutztechnische Eigenschaften von best wood Massivholzdecken

Deckensysteme - Schalldämmwerte geprüfte Deckenaufbauten
  

(2.7.2015) Die Holzwerke Schneider haben unterschiedliche Bodenaufbauten für ihr best wood Deckensystem im Prüflabor auf ihre schallschutztechnischen Eigenschaften prüfen lassen. Eine aktuelle Broschüre dazu informiert Planer, Holzbauer und Zimmerer anschaulich über abgestimmte Systemaufbauten.

Ausgangsbasis der Messungen ist jeweils das 140 mm dicke Brettschichtholz-(BSH-)Deckenelement, das unter anderem mit der Holzfaser-Dämmplatte best wood FLOOR und dem schall­dämmenden Stufenfalz-Trockenestrich Silencium Gold in unter­schiedlichen Stärken kombiniert wurde. Die Labormessungen erfolgten nach ISO 140-3:1995 und ISO 140-6:1998.

In der Broschüre dargestellt sind die Schalldämmwerte für die unterschiedlichen Lö­sungen, von der ungedämmten BSH-Decke bis zum Deckensystem mit gebundener Splittschüttung, Fußbodenheizung und Trockenestrich. Auch unterschiedliche Boden­beläge wurden untersucht. Die übersichtliche Darstellung erlaubt es, Anforderungen der DIN 4109, der DEGA Empfehlung 103 und der VDI Richtlinie 4100 sowie weitere nationale Normen rasch mit dem jeweils passenden Deckenaufbau zu erfüllen.

Zur Erinnerung: Die best wood Deckenelemente sind in Längen von 2,3 bis 18 m und Dicken von 100 bis 280 mm lieferbar. Die Breite kann zwischen 50 und 100 cm liegen. Die in skandinavischer Fichte, heimischer Fichte oder Gebirgslärche in Sichtqualität oder Industriequalität verfügbaren Elemente werden mit einer längsseitigen Nut- und Federausbildung gefertigt. Die Lieferung erfolgt mit eigenen Lkw termingerecht direkt auf die Baustelle. Die Systemkomponenten sind ebenfalls bei den Holzwerken Schnei­der erhältlich - von der Trittschalldämmplatte bis zum Trockenestrich.

Die Broschüre „Deckensystem - Schalldämmwerte geprüfte Deckenaufbauten“ ist unter schneider-holz.com > Downloads > Planung & Anwendung  > Holzprodukte downloadbar (direkter PDF-Download). Weitere Informationen zu Massivholzdecken können per E-Mail an Holzwerk Gebr. Schneider angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: