Redaktion  || < älter 2015/0786 jünger > >>|  

Vaillant verlängert Aktionszeitraum seines 700 Euro-Energiesparbonus bis zum 30. Juni

Energiesparbonus von Vaillant
  

(6.5.2015) Modernisierer, die Gas- und Öl-Heizgeräten, die älter als 28 Jahre sind, den Laufpass geben, erhalten von Vaillant einen Modernisierungszuschuss von bis zu 700 Euro. Der Aktionszeitraum wurde nun letztmalig bis zum 30. Juni 2015 verlängert.

„Wir verzeichnen eine unglaublich hohe Nachfrage nach un­serem ,Energiesparbonus‘. Daher wollen wir auch den Moder­nisierern eine Teilnahmechance geben, die aus Sorge vor ei­nem Wintereinbruch bislang noch nicht zugeschlagen haben“, so Nicole Dunker, Leiterin Marketing und Kommunikation bei Vaillant Deutschland. Teilnahmeberechtigt sind herstellerunabhängig alle Gas- und Öl-Wärmerzeuger mit Heizwerttechnik inklusive Niedertemperatur-Heizkessel, die vor 1987 installiert wurden. Der Bonus wird nach der Einsendung einiger Informationen an Vaillant auf das Konto des Haus- bzw. Wohnungseigentümers ausgezahlt. Vorausset­zung ist in jedem Fall eine entsprechende Beratung und Installation der neuen Vaillant Hei­zungsanlage durch das SHK-Fachhandwerk.


vaillant-energiesparbonus.de

Laut Gesetz mussten, bis auf wenige Ausnahmen, bis zum 1. Januar 2015 mindestens 30 Jahre alte Gas- und Ölheizungen in Wohngebäuden ausgetauscht werden. Das schreibt die Energieeinsparverordnung (EnEV) vor. Mit der Aktion „Energiesparbonus“ unterstützt Vaillant betroffene Haus- und Wohnungseigentümer und liefert einen zu­sätzlichen Modernisierungsanreiz. Die Vorteile der Heizungsmodernisierung liegen dabei auf der Hand: Der Nutzer spart bares Geld durch deutlich niedrigere Energiekosten und die Umwelt profitiert durch einen geringeren Schadstoffausstoß.

siehe auch für zusätzliche Informationen: