Redaktion  || < älter 2014/1236 jünger > >>|  

BSB Ratgeber „Legionellenrisiko in Haus und Wohnung“ kompakt auf 2 Seiten

(21.7.2014) Legionellen kommen in Trinkwasseranlagen von Gebäuden vor, sind in Leitungen und Duschköpfen zu finden. Während sie in kaltem Wasser in ungefährlichen Konzentra­tionen auftreten und in heißem Wasser über 50°C beginnen abzusterben, können sich diese Bakterienarten „wunderbar“ in warmem, stehendem Wasser vermehren.

Der neue BSB-Ratgeber zum Thema Legionellen wurde in Zu­sammenarbeit mit dem Institut für Bauforschung e.V. Hanno­ver erarbeitet. Er zeigt auf, ...

  • welche Risiken bestehen,
  • wie man sich davor schützen kann und
  • was bei Planung, Bau und Betrieb von Trinkwasseranlagen zu beachten ist.

Durch das Einatmen von Sprühnebel oder Wasser mit hoher Legionellenkonzentration infizieren sich vor allem immunschwache Menschen mit der zumeist als heftige Lun­genentzündung ausbrechenden „Legionärskrankheit“. Um Risiken zu mindern, wurde die Trinkwasserverordnung 2011 und 2012 um neue Anforderungen und Prüfungen ergänzt.

Der Ratgeber „Legionellenrisiko in Haus und Wohnung“ ist kostenlos unter bsb-ev.de > Ratgeber & Checklisten > Ratgeber Aktuell downloadbar (direkter PDF-Download).

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...