Redaktion  || < älter 2014/0504 jünger > >>|  

Junkers-Software zur individuellen Auslegung von Wärmepumpenanlagen

(18.3.2014; SHK Essen-Bericht) Eine neue Software von Junkers unterstützt Installa­teure und Fachplaner bei Planung, Auslegung und Simulierung von Wärmepumpenanla­gen und Wärmepumpen.

Neben der technischen Anlagenauslegung, die an den Installateur adressiert ist, er­hält der Anwender anlagenspezifische, individuelle Angaben zu Bilanzierung, Amorti­sation, Deckungsanteil, Jahresarbeitszahl und Verbrauch. So sollen sich die künfti­gen Nutzer schon vor dem Einbau ein Bild von ihrer Anlage, der potenziellen Energie­einsparung und den Betriebskosten machen können. Die Berechnungen basieren auf der Norm VDI4650, sämtliche Produktkomponenten sind auf das Junkers Produkt- und Zubehörprogramm ausgelegt.

Ausgangspunkt der Anlagenplanung ist eine Standard-Hydraulik, die sich aus einer Hydrauliken-Liste auswählen und an das konkrete Projekt anpassen lässt. Das Pro­gramm leitet den Nutzer durch alle notwendigen Planungsmenus. Am Ende liefert das Programm ein maßgeschneidertes Hydraulikschaltbild und eine Materialstückliste, die sich gleich in eine Bestellung überführen lässt.

Das Wärmepumpen-Auslegungsprogramm ist unter junkers.com > Fachkunde > Online-Services - Planungssoftware downloadbar.

Weitere Informationen zu Wärmepumpen können per E-Mail an Junkers angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...