Redaktion  || < älter 2013/1947 jünger > >>|  

KNX Raumcontroller mit OLED-Display und  bemerkenswerter Funktionsbreite

(29.10.2013) Mit dem neuen KNX Raumcontroller OLED erwei­tert Jung seine F 40-Tastsensoren. Das kompakte Bediengerät mit integriertem Busankoppler in den Design-Serien CD und LS verfügt über eine bemerkenswerte Funktionsbreite: Neben Schalten, Dimmen, Szenenaufruf und Jalousiesteuerung kann es auch die Lüftersteuerung übernehmen, die Raumtemperatur anzeigen und regeln sowie zur Multiroom-Steuerung in Verbin­dung mit dem Facility-Pilot beitragen.

Klar lesbar aus jedem Blickwinkel

Auffallend ist die Brillanz der Anzeigen. Dafür sorgt ein hoch­auflösendes OLED-Grafikdisplay, das über eine hohe Kontrast­schärfe und einen Blickwinkel von 170° verfügt. 30 Symbole für die verschiedenen Grundfunktionen, dazu drei Zeilen Voll­text und eine Lauftextanzeige zum gerade aktuellen Status sorgen für umfassende Informationen - das geht so weit, dass beispielsweise bei der Musiksteuerung neben dem aus­gewählten Titel zusätzliche Details wie Interpret und Album angezeigt werden; siehe dazu auch Baulinks-Beitrag „Multi­room-Verstärker im KNX-Netz als Audio-Zentrale für's ge­samte Haus“ vom 29.10.2013.

Nach der Montage in eine Unterputz-Gerätedose wird der KNX Raumcontroller OLED über vergleichsweise große Tasten be­dient. Diese sind jeweils mit zwei LEDs zur Statusanzeige aus­gestattet und können dazu individuell mit Symbolen oder Text gelasert bzw. bedruckt werden. Mit einem entsprechenden Tastsensor-Erweiterungs­modul kombiniert, besteht ferner die Möglichkeit, das Funktionsspektrum nach Bedarf aufzustocken.

Übrigens: Der KNX Raumcontroller OLED wurde beim Plus X Award 2013 als „Bestes Produkt des Jahres“ ausgezeichnet.

Weitere Informationen zum KNX Raumcontroller OLED können per E-Mail an Jung angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...