Redaktion  || < älter 2013/1856 jünger > >>|  

„LightCap“: Neue intumenszierende Brandschutzlösung für Einbauleuchten

(16.10.2013) Einbauleuchten erhitzen sich im Dauerbetrieb stark und erhöhen die Brandgefahr - zumal durch die benötigten Einbaulöcher die „perforierten“ Decken ihre Brandschutzeigenschaft verlieren können. Darum kann es notwendig werden, den un­mittelbaren Kontakt zwischen Leuchte und Decke baulich zu unterbrechen. Vor die­sem Hintergrund hat Spittler die Brandschutzhaube „LightCap“ für kleine bis mittelgro­ße Leuchten entwickelt. Die flexible Haube lässt sich werkzeuglos auch nachträglich in unterschiedlichsten Deckenarten montieren:

Die neue Brandschutzhaube „LightCap“ von Spittler ist leicht und besteht aus einem flexiblen Material, das zur Montage zusammengerollt und in die Deckenöffnung einge­führt wird (siehe Bildfolge unten). Dort faltet sie sich automatisch in ihre Haubenform zurück. Anschließend kann die Einbauleuchte im so von der LightCap geschützten Hohlraum montiert werden. Anschlusskabel lassen sich aus der LightCap herausfüh­ren. Im Brandfall expandiert das intumenszierende Material nach innen und füllt den Hohl­raum mit einem isolierenden Schaum. So wird die Brandschutzeigenschaft (F30) der Decke erhalten.

Durch die Isolation der Leuchte kann es auch nicht zu einer Entzündung mit anderen entflammbaren Substanzen wie Hausstaub kommen.

Die LightCap verfügt über eine Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung (Nr. Z-19.11-2023) durch das Deutsche Institut für Bautechnik (DiBt) und ist mittels Europäischem Prüfbericht (PB 3.2/11-079-1) europaweit für alle Einbauleuchten mit VDE/ENEC-Zei­chen einsetzbar. Die Haube ist problemlos auch mit LED-Leuchten und Leuchtstoff­lampen verwendbar.

Spittler bietet die Brandschutzhaube in vier Größen an ...

  • mit einem Außendurchmesser von 190 bis 440 mm,
  • Höhen von 150 bis 200 mm und
  • für Deckenausschnitte von 70 bis 300 mm.

Weitere Informationen zu LightCap können per E-Mail an Spittler angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: