Redaktion  || < älter 2013/1810 jünger > >>|  

8. Holcim Beton-Forum „Beton und Kulturbau“ am 4.11.2013 in Hannover

(8.10.2013) 2013 lädt die Holcim (Deutschland) AG zum ach­ten Mal zum Holcim Beton-Forum ein, das in diesem Jahr un­ter dem Motto „Beton und Kulturbau“ steht und am Montag, 4. November 2013 im neu erbauten Schloss Herrenhausen in Hannover stattfindet. Die Veranstalter rechnen mit 220 bis 250 Fachleuten aus der Bauwirtschaft und angrenzenden Fachbereichen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Beton und Kulturbau

Kultur braucht Raum, um sich zu entfalten. Diesen Raum zu schaffen, ist eine besondere Herausforderung für Planer, Ar­chitekten und Bauherren. Aufgrund seiner Vielseitigkeit ist der Baustoff Beton unbedingt geeignet, um diesen Ansprü­chen an Gestaltung und Funktionalität gerecht zu werden. Wie dies in der Praxis aussehen kann, ist Thema des 8. Hol­cim Beton-Forums. Hochkarätige internationale Referenten versprechen einen exklusiven Einblick in die Welt des Kultur­baus:

  • Diébédo Francis Kéré will vom Schulbau in Afrika berichten (zur Erinnerung sie­he auch „'Hervorragendes Lernumfeld' - Gold für ein Schulhausprojekt in Burki­na Faso“ mit Bild im Baulinks-Beitrag „Abschluss der dritten Holcim Awards für nachhaltiges Bauen“ vom 1.4.2012).
  • Ein Ingenieurbüro aus der Schweiz soll die Realisierung der statisch überaus komplexen Bodenplatte des Rolex Learning Center in Lausanne erläutern.
  • Und ein Partner vom Büro gmp - Architekten von Gerkan, Marg und Partner verspricht Einblicke in die Planung und den Bau von Fußballstadien in Brasilien.

siehe auch für zusätzliche Informationen: