Redaktion  || < älter 2013/1690 jünger > >>|  

Wenn Rauchmelder auf Spanndecken treffen

(13.9.2013) Rauchmelder können Leben retten. Daher wurde inzwischen in den Lan­desbauordnungen der meisten Bundesländer festgelegt, dass Schlaf- und Kinderzim­mer sowie Flure, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen, mit mindes­tens einem Rauchwarnmelder ausgestattet werden müssen.

Der Spanndeckenhersteller Ciling hat auf diese Gesetzeslage reagiert und bietet ein spezielles Rauchmelder-Set für Spanndecken an. Die praktische Komplettlösung be­steht aus ...

  • einem GIRA-Rauchmelder,
  • einer Ciling-Unterkonstruktion,
  • einem entsprechenden Einsatz und
  • einem Verstärkungsring.

Damit können Handwerker Ciling-Decken nicht nur in Neubauten gesetzeskonform ausstatten, sondern auch schon eingebaute Decken nachrüsten. Die Kunden wird es freuen und der Handwerker kann mit einem aktuellen Angebot auf sich aufmerk­sam machen.

Weitere Informationen zu Spanndecken mit und ohne Rauchmelder können per E-Mail an Ciling angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: