Redaktion  || < älter 2013/1685 jünger > >>|  

Essmanns neues NRWG 48V setzt auf Optik, Kraft und Kontaktfreude

(13.9.2013) Vielfach sind Natürliche Rauch- und Wärmeabzugsgeräte (NRWG's) rein funktionelle Bauteile, die im Brandfall den Rauch aus Flucht- und Rettungswegen ab­leiten. Aber die Zeiten ändern sich: Was in diesen nützlichen Bauteile optisch und funktional stecken kann, demonstriert beispielsweise Essmann mit seiner neuen Ge­neration des NRWG 48V in Verbindung mit der Steuerzentrale EMZ 48V.

Das NRWG 48V ist vollflächig verkleidet, auf Wunsch in allen RAL-Farben lieferbar und nur 65 mm schlank. Das Natürliche Rauch- und Wärmeabzugsgerät öffnet laut Essmann Lichtkup­peln und Lichtbänder innerhalb von 60 Sekunden um bis zu 165°. Es schaffe mühelos selbst bei winterlichen Temperatu­ren von -5° bis -15° Celsius - je nach gewählter Klappenaus­führung, Zusatzausstattung und Größe - Schneelasten bis zu 2500 N pro m² zu heben. Damit könne das NRWG 48V überall in Europa flächendeckend und ohne geografische Einschrän­kungen eingesetzt werden. Das gesamte System, incl. Aufsetzkranz, Lichtkuppel und Öffner-Mechanik sei nach DIN EN 12101 Teil 2 geprüft und zugelassen.

Anschluss gefunden

Neben der Anpassungsfähigkeit in Funktion und Design spielt heute im modernen In­dustriebau auch die Anbindung an die Gebäudeleittechnik eine wichtige Rolle. Diese wird durch die ebenfalls neu entwickelte elektrische Steuerzentrale EMZ 48V ermög­licht. Die über LON-Bus vernetzbare Zentrale EMZ 48V kann dezentral im Gebäude installiert werden. Ein Sicherheitsbussystem, das auch in Ring-Bus Topologie ausge­führt werden kann, lässt eine zuverlässige Übertragung aller Funktionen und Meldun­gen erwarten.

Die Anbindung an eine bauseitige Brandmeldeanlage, Wind- und Regensensoren und weitere Komponenten sei zudem an jeder der bis zu 16 Zentralen möglich. Das erspare eine aufwändige Leitungsverlegung zur Leistungsversorgung der Antriebe, da die Zen­tralen, die über Rauchmelder oder ein bauseitige automatische Brandmeldeanlage aus­gelöst werden, direkt im Bereich der 48V NRWG's installiert werden können.

Weitere Informationen zu NRWG 48V können per E-Mail an Essmann angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...