Redaktion  || < älter 2013/1654 jünger > >>|  

Fermacell Holzbau-Tage 2013 am 24. und 25. Oktober im niedersächsischen Bad Grund

(8.9.2013) Am 24. und 25. Oktober 2013 präsentiert die Fer­macell GmbH  im niedersächsischen Bad Grund (siehe Google-Maps) gemeinsam mit renommierten Referenten „Neues rund um das Thema Holzbau“. Breiten Raum sollen an den Ferma­cell Holzbau-Tagen die Themen mehrgeschossiger Holzbau und Aufstockungen einnehmen - speziell unter dem Aspekt der städtischen Nachverdichtung. Die Zielgruppe der Veran­staltung sind Architekten und Ingenieure sowie Unternehmer und Führungskräfte aus Zimmerei- und Holzbaubetrieben

Private Bauinvestitionen im Holzbau sowie das Bauen im Be­stand und die damit verbundene energetische Modernisierung führen zu Umsatzsteigerungen im Holzbau, der sich mehr und mehr durchsetzt. Kein Wunder: Mit den modernen Systemmög­lichkeiten des Holzbaus lassen sich bemerkenswerte Gesamtkonzeptionen realisieren, die architektonisch, bauphysikalisch und sicherheitstechnisch höchste Ansprüche er­füllen können. Hinzu kommen Bauzeiten, die im Vergleich zur Massiv-Bauweise kürzer sind, da Trocknungszeiten entfallen.

Vorträge externer Referenten

Die Teilnahmegebühr von 79 Euro pro Person beinhaltet Übernachtung, Bewirtung so­wie die Schulungsunterlagen und das Rahmenprogramm inklusive einer Führung durch das Fermacell Werk in Münchehof - die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Interessenten können sich bis zum 14. Oktober 2013 per E-Mail an Fermacell anmelden. Der Kongress wird von den Architektenkammern verschiedener Länder als Fortbildungsveran­staltung anerkannt.

siehe auch für zusätzliche Informationen: