Redaktion  || < älter 2013/1520 jünger > >>|  

Building Integrated PV-Projekt mit gebogenen Glas-Glas-Modulen

(21.8.2013) Der von der Architekturwerkstatt Vallentin entworfene Neubau des AZV Erdinger Moos kombiniert bodenständige und innovative Materialien. Ein wesentliches Gestaltungselement sind die 84 m² individuell gefertigten Photovoltaik-Fassaden-Ele­mente, die in Abständen von jeweils 2 m an der Brüstung des schwebenden Umgangs angebracht sind:

Insgesamt wurden 26 Glas-Glas-Module Sunovation eFORM Crystal der Mage Sunova­tion GmbH mit polykristallinen, blauen Solarzellen verbaut. Die Solar-Elemente mit einer Größe von 3,25 m² verfügen über eine Leistung von jeweils 454 Watt Peak (Wp).

Eine Besonderheit der semitransparenten Building Integrated PV-(BIPV-)Module ist die Veredelung der Modulrückseite mit­tels selektivem Siebdruck. Durch die Imitation der vorderseiti­gen Zell-Optik fügt sich die von innen sichtbare Modulfläche in das Design-Konzept ein. Eine Besonderheit sind die beiden gebogenen Photovoltaik-Elemente an den Rundungen des tri­angelförmigen Atriumbaus. Die jeweils rund 3 m² großen Glas-Glas-Module sind in einem Radius von rund 3,5 m gebogen. Da­durch nehmen sie die Gebäudelinie auf und integrieren sich in den Gesamt-Entwurf.

Glas-Glas-Module der Reihe Sunovation eFORM werden aus­schließlich projektspezifisch gefertigt. Architekten und Planer haben somit vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten für eine per­fekte Integration dieser solaren Bauelemente. Verfügbar sind individuelle Größen, Formen, Zell- und Modulfarben. Die Modu­le können semitransparent, homogen einfarbig sowie kontrast­reich in nahezu jedem Farbton ausgeführt werden.

Weitere Informationen zu BIPV-Modulen der Reihe Suno­vation eFORM können per E-Mail an MAGE Sunovation angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: