Redaktion  || < älter 2013/1466 jünger > >>|  

Vier Arbeitstagungen „Eurocode 2 für Einsteiger“ im Herbst 2013

(12.8.2013) Im Oktober und November 2013 bietet der Deut­sche Beton- und Bautechnik-Verein e.V. (DBV) die Arbeitsta­gung „Eurocode 2 für Einsteiger“ an. Die vier Veranstaltungen werden gemeinsam mit den Partnerverbänden Bundesvereini­gung der Prüfingenieure für Bautechnik e.V. (BVPI), Institut für Stahlbetonbewehrung e.V. (ISB) und Verband Beratender In­genieure (VBI) durchgeführt.

Die bauaufsichtliche Einführung des Eurocode 2 für den Be­ton-, Stahlbeton- und Spannbetonbau erfolgte in Deutschland im Jahr 2012. Einige Bundesländer (Bayern, Bremen, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-An­halt, Schleswig-Holstein) haben jedoch noch Übergangsfristen für die Anwendung zurückgezogener nationaler Normen im Bau­genehmigungsverfahren eingeräumt, die überwiegend am 31. Dezember 2013 enden. Das hat dazu geführt, dass viele Trag­werksplaner den Umstieg auf die Eurocodes noch nicht durch­gängig vollzogen haben.

Die Arbeitstagungen "Eurocode 2 für Einsteiger" richten sich daher vor allem an Bau­unternehmen, Prüfingenieure und Tragwerksplaner, die sich auf die ausschließliche An­wendung der Eurocodes spätestens ab Januar 2014 einstellen oder ihre Kenntnisse als Wiedereinsteiger auffrischen wollen. Dabei werden die Grundlagen des Eurocode 2 für die Allgemeinen Regeln und die Regeln für den Hochbau von Referenten aus der Praxis erläutert, die schon über ein Jahr Erfahrungen beim Aufstellen und Prüfen statischer Berechnungen nach Eurocode 2 gesammelt haben.

Die Arbeitstagungen finden jeweils von 09:00 bis 17:15 Uhr statt am ...

  • 25. Oktober 2013 in Bremen
  • 5. November 2013 in Nürnberg
  • 15. November 2013 in Frankfurt am Main
  • 29. November 2013 Oberhausen

Die Teilnahmegebühr beträgt für Mitglieder der Verbände DBV, BVPI, ISB oder VBI 250 Euro, für Nichtmitglieder fallen 350 Euro an.

siehe auch für zusätzliche Informationen: