Bau -> Redaktion  || < älter bausoftware/2013/0088 jünger > >>|  

Ermittlung von Einflusslinien und -flächen in RFEM

(16.8.2013) Mit dem RFEM-Zusatzmodul RF-Influence stellt Dlubal seinen Anwendern ein Handwerkszeug zur Verfügung, mit dem Einflusslinien und -flächen infolge einer Einheitslast (Wanderlast) erzeugt werden können. Mit deren Hilfe lässt sich in grafi­scher Form darstellen, wie sich eine Einheitslast auf die Schnittgrößen, Verformun­gen und Verdrehungen an allen möglichen Belastungsstellen des Modells auswirkt. Zusätzlich können auch die Auswirkungen auf Lagerkräfte analysiert werden:

Einflusslinien und -flächen für eine Zustandsgröße in einem definierten Punkt r geben an, welchen Wert diese Größe in diesem Punkt annimmt, wenn eine Wanderlast an der Stelle x wirkt.

In der Praxis dienen Einflusslinien und -flächen der Ermittlung der günstigsten/ungüns­tigsten Laststellung sowie der Ermittlung der Extremalwerte der Zustandsgrößen M, Q, N, u, φ bei Tragwerken mit ortsveränderlichen Lasten, wie z.B. Fahrzeuglasten auf Brücken, Lasten auf Kranbahnen.

Arbeitsweise von RF-Influence

Im Modul lässt sich in der ersten Eingabemaske auswählen, für welche Einheitslas­ten (Fx, Fy, Fz, Mx, My, Mz) die Einflusslinien/-flächen ermittelt werden sollen. Tabel­larisch oder direkt im RFEM-Modell können dann die zu betrachtenden Punkte an Stä­ben und Flächen definiert werden. Nach der anschließenden Generierung der Ein­fluss­linien/-flächen werden tabellarisch die Ergebnisse ausgegeben:

Hier wird übersichtlich dargestellt, auf welche Weise sich die jeweilige Einheitslast an der definierten Stelle auf die Schnittgrößen, Verformungen und Lagerreaktionen aus­wirkt.

Weiterhin werden die Einflusslinien und -flächen grafisch im RFEM-Modell dargestellt. Diese grafische Darstellung kann für weitergehende Untersuchungen oder zur Kontrol­le des Modellverhaltens verwendet werden. Die Ergebnistabellen lassen sich nach MS Excel oder OpenOffice.org Calc exportieren. Zudem steht für den Druck der Eingabe- und Ergebnisdaten sowie von Grafiken das globale Ausdruckprotokoll in RFEM zur Ver­fügung.

Weitere Informationen zu RFEM und RF-Influence können per E-Mail an Dlubal angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: