Redaktion  || < älter 2013/1079 jünger > >>|  

Hörmann übernimmt den britischen Haus- und Eingangstürenhersteller IG Doors

Hörmann übernimmt IG Doors (2 Logos)
  

(17.6.2013) Mit der Akquisition des britischen Türenherstellers IG Doors möchte der ostwestfälische Tor- und Türhersteller Hörmann auf dem britischen Markt im Bereich der Haus- und Eingangstüren weiter wachsen.

Laut Angaben des Unternehmens hat die Übernahme des Tü­renherstellers IG Doors mit Sitz in Cwmbran, South Wales, in Großbritannien am Donnerstag, den 6. Juni 2013, stattgefun­den. IG Doors ist am britischen Markt ein führender Anbieter für Haus- und Eingangstüren aus Stahl mit optionaler Vergla­sung und Feuerschutzfunktion im Neubau und sozialen Woh­nungsbau. Mit 180 Mitarbeitern erwirtschaftet der Hersteller einen Jahresumsatz von ca. 27 Mio. UK£ (rund 31,8 Mio €).

„IG Doors ist eine etablierte Marke auf dem britischen Markt und genießt in dem Be­reich der Haus- und Eingangstüren eine hohe Anerkennung.“, sagte Christoph Hör­mann, persönlich haftender Gesellschafter von Hörmann. „Mit der Kombination aus einer starken Marke wie IG Doors und einer seit Jahren gewachsenen Vertriebsstruk­tur wie der von Hörmann möchten wir unseren britischen Marktanteil im Türenseg­ment weiter ausbauen.“


v.l.n.r.: Mark Pulman, Geschäftsführer IG Doors, Christoph Hörmann und Anthony Thomas, kaufmännischer Leiter IG Doors (Bild vergrößern)

Wie auch zuvor bei deutschen Übernahmen soll das Unternehmen weiterhin eigen­ständig am Markt agieren und seine strategische Ausrichtung beibehalten. „Wir set­zen auf Kontinuität und freuen uns, dass der bisherige Geschäftsführer Mark Pulman gemeinsam mit Stewart Griffin als Verkaufs- und Marketingleiter und Anthony Thomas als kaufmännischer Leiter das Unternehmen weiterführen werden“, ergänzt Christoph Hörmann.

siehe auch für zusätzliche Informationen: