Redaktion  || < älter 2013/0793 jünger > >>|  

Seminar „Umnutzung von Fachwerkgebäuden“ am 4. Juni 2013 in Romrod

(29.4.2013) Auch in ländlichen Regionen verschieben sich die Bauaufgaben immer mehr zur Instandsetzung von Altbausub­stanz, zur Bauwerkserhaltung und zur Umnutzung vorhandener Gebäude. Der fachgerechte Umgang mit Altbauten - besonders wenn diese unter Denkmalschutz stehen - ist dabei für das Gelingen und die Genehmigungsfähigkeit von Baumaßnahmen von herausragender Bedeutung.

Die DenkmalAkademie der Deutschen Stiftung Denkmalschutz veranstaltet daher ein eintägiges Seminar, in dem die Anfor­derungen der Denkmalpflege von Experten erläutert und bei­spielhafte Lösungsansätze von Architekten und Bauherren vor­gestellt werden. Das Seminar wendet sich an Architekten und Planer, aber auch an Eigentümer und Verwalter von Altbauten sowie an Mitarbeiter von Baubehörden.

Die Veranstaltung erfüllt die Kriterien der hessischen Archi­tekten- und Stadtplanerkammer für die gesetzliche Fort- und Weiterbildung, so dass 6 Fortbildungspunkte bescheinigt wer­den.

siehe auch für zusätzliche Informationen: