Redaktion  || < älter 2012/2117 jünger > >>|  

Deutscher Holzbaupreis 2013 sucht  Neubauten, Bestandsgebäude, Konzepte

(3.12.2012; Update vom 7.5.013: Die Würfel sind gefallen!) Die wichtigste natio­nale Auszeichnung für Bauwerke aus Holz geht in eine neue Runde: Unter der Schirm­herrschaft des Bundesministers für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Dr. Ramsauer, MdB, wird der Deutsche Holzbaupreis 2013 ausgelobt. Zur Teilnahme aufgefordert sind Architekten, Tragwerksplaner, Bauherren sowie Unternehmen der Holzwirtschaft.

Der Deutsche Holzbaupreis ist mit einem Preisgeld von 20.000 Euro dotiert. Eine Fach­jury, besetzt unter anderem mit dem österreichischen Holzbau-Architekten Hermann Kaufmann, bewertet die eingereichten Arbeiten und vergibt Preise sowie Anerkennun­gen. Mit dem Holzbaupreis werden drei Kategorien von Beiträgen ausgezeichnet:

  • Neubauten,
  • Gebäude im Bestand sowie
  • innovative Planungs- und Baukonzepte.

Holzbau Deutschland - Bund Deutscher Zimmermeister lobt diesen Preis erneut in Zu­sammenarbeit mit der Deutschen Bundesstiftung Umwelt, dem Bund Deutscher Bau­meister, Architekten und Ingenieure sowie weiteren Einrichtungen aus.

Einreichungen sind bis zum 8. Februar 2013 möglich.

siehe auch für zusätzliche Informationen: