Redaktion  || < älter 2012/0377 jünger > >>|  

Windstabile Fassadenmarkisen von WO&WO mit ZIP-System

(2.3.2012; R+T-Bericht) Die Zipline ist keine gewöhnliche Senkrechtmarkise: Dank der Reißver­schluss-Verbindung zur seitlichen Führung (ZIP) bietet sie Windstabilität bis zu 80 km/h und das Fehlen seitlicher Lichtschlitze. Auffallende und klassische Stoffe können zudem farbliche Akzente setzen und den Innenraum in ein stimmungsvolles Licht hüllen. In warmen Monaten dient die Markise zudem als effektiver Schutz gegen Insekten: Durch das Reißverschluss-Prinzip und zusätzliche Dichtprofile bleiben diese mit Sicherheit draußen.

Wie alle Markisen von WO&WO ist auch die Zipline CE-zerti­fiziert; produziert wird sie in Österreich.

Kastengrößen und Grenzmaße

Die WO&WOs Zip-Fassadenmarkisen ist in zwei unterschiedlichen Kastengrößen erhält­lich - abhängig von der zu beschattenden Fensterfläche:

   Zipline 120   Zipline 95 
max. Anlagenbreite  5 m 3 m
max. Anlagenhöhe 3 m 2,5 m
max. Anlagenfläche 15 m² 7 m²

Weitere Informationen zu Fassadenmarkisen wie Zipline können per E-Mail an WO&WO angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...