Redaktion  || < älter 2011/0438 jünger > >>|  

"Richtlinien für die Reinigung von Photovoltaik-Anlagen" veröffentlicht

(10.3.2011) Die Reinigung von verschmutzten PV-Modulen ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Zudem sind die Empfehlungen der Modulhersteller manchmal recht unterschiedlich und teils widersprüchlich. Vor diesem Hintergrund wurden unter solarreinigung-richtlinien.de Regeln, Hinweise und Tipps zur Reinigung der empfindlichen Module zusammengefasst, um Verkratzungen der Gläser, Undichtigkeit der Module, Korrosion und anderen Handhabungsfehlern vorzubeugen.

PV-Anlagenbesitzer, Investoren und Solarreiniger können u.a. in einer Checkliste abfragen, welche Hilfsmittel und Methoden für die risikofreie Anlagenreinigung die Autoren für empfehlenswert halten.

Green-Washed Cells? Die Macher der Website haben ganz offensichtlich ein ausgemachtes Faible für die ökologische Reinigung. Ihre Erkenntnis: Nur tatsächlich ökologische Methoden erfüllen die Voraussetzungen für die werterhaltende Reinigung. Werterhalt und Wertsteigerung können demnach nicht mit "harten Maßnahmen" erreicht werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: