Redaktion  || < älter 2010/2028 jünger > >>|  

Two in One: Sockelleistensystem von Rehau für Heizungs- und Elektroleitungen

(6.12.2010) Speziell für die Sanierung von Wohn- und Gewerberäumen, bei der eine Unterputzverlegung häufig nicht in Frage kommt, bietet Rehau das Sockelleistensystem Rauduo an. Bei diesem kompakten "Two in One"-System werden Heizungsrohre und Elektro- oder Datenleitungen in einem gemeinsamen Sockelleistenkanal geführt. Für eine funktionsgerechte Wärmedämmung zwischen der oberen Kammer, die die Heizungsrohre aufnimmt und der unteren Kammer, in der die Elektroleitungen geführt werden, sorgt eine thermische Kammertrennung. Durch diese "Pufferzone" soll die Wärme, die in der Heizungskammer entsteht, nicht in die Elektrokammer eindringen können. Somit sei keine Korrektur der Absicherungswerte nach VDE nötig.

Der Sockelleistenkanal präsentiert sich als besonders verlegefreundlich, da laut Rehau keinerlei Sonderlösungen oder -materialien erforderlich sind: Die Heizungsrohre werden ohne zusätzliche Isolierung und ohne Werkzeug durch einclipsbare Heizungsrohrträger im oberen Kanalteil verlegt. Durch umfangreiches Zubehör sei der Anschluss an alle gängigen Heizkörperarten möglich.

Durch ein technisch und optisch auf Rauduo abgestimmtes Anschlusssystem verspricht auch der Geräteeinbau leicht von der Hand zu gehen - zumal die Gerätetanks auf die verschiedensten Ansprüche abgestimmt sind und es für den Einbau von Geräten mit Zentralscheiben sowie Tragstegen einen leeren Gerätetank inklusive Blende gibt.

Die Befestigung zur Wand hin erfolgt über Rasthaken an der Innenseite des Tankgehäuses. Damit ist eine feste Verbindung zum Kanal gewährleistet und ein Schutz gegen Wegreißen gegeben. Das Oberteil des RAUDUO Kanals ist für den passgenauen Wandanschluss auch alternativ mit altbaugerechter Dichtlippe erhältlich.

Elektrokabel und Heizrohre getrennt verlegt

Als Ergänzung zum kombinierten Elektro-Heizungskanal bietet Rehau den Sockelleistenkanal SL/SL-L/SL-T in den Abmessungen 20/50, 20/70 und 20/110 für die ausschließliche Verlegung von Elektroleitungen an. Darüber hinaus können mit dem Sockelleistenkanal Rausolo auch nur Heizungsrohre verlegt werden. Alle Varianten weisen zusätzlich ein umfangreiches Programm an Form- und Zubehörteilen auf.

Weitere Informationen zu Rauduo und Rausolo können per E-Mail an Rehau angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: