Redaktion  || < älter 2016/1037 jünger > >>|   

Invisiplint: Systembedingt schlichte, flächenebene Fußleisten

(21.7.2016) Auf das Wesentliche reduziert: Das Invisible-Kon­zept von Argenta, einem Renson-Unternehmen, setzt auf ei­nen schlichten Auftritt - auch bei der nahezu unsichtbaren Fußleiste Invisiplint. Das 2 mm dicke Aluminiumprofil gibt es in zwei Ausführungen, die auf vier unterschiedliche Arten ge­nutzt werden können.

Das gerade und 60 mm hohe Aluminiumprofil wird ...

  • im Trockenbau auf die Wand geklebt und mit der da­rüber liegenden Fläche bündig verspachtelt, oder das Profil wird ...
  • im klassischen Mauerwerksbau in den frischen Putz eingearbeitet.

Der Aluminiumwinkel mit den Maßen 60 x 14 mm wird unterhalb des Putzes montiert, so dass der Wandputz über dem Winkel scharfkantig abgezogen werden kann. Daraus ergibt sich ...

  • eine Schattenfuge, die 14 mm von der Wandfläche zurückspringt (Bild), oder
  • eine Aussparung, die  mit einem Streifen Naturstein oder einer hochwertigen Fliese verfüllt werden kann (Bild).

Die Fußleisten-Aluminiumprofile sind in einer Länge von 3000 mm verfügbar und weiß grundiert.

Weitere Informationen zu Invisiplint-Fußleisten können per E-Mail an Argenta angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: