Redaktion  || < älter 2010/1213 jünger > >>|  

Buchbesprechung: Welche Heizung braucht das Haus?

Systeme der Heiz- und Lüftungstechnik im Vergleich

<!---->(20.7.2010) Welche Heizung braucht das Haus? Notwendige CO₂-Reduzierung und ständig steigende Energiepreise stellen diese Frage für den Bauherrn und Hauseigentümer ganz nach vorne. Am Beispiel eines gebauten Referenzhauses werden für Neubau und Altbau auf der Grundlage der Energieeinsparverordnung und nach den Förderkriterien der Kreditanstalt für Wiederaufbau praxisnah aktuelle Gas-, Wärmepumpen- und Holzheizungen kombiniert, berechnet und miteinander verglichen.

2009 sind wichtige Gesetze und Verordnungen, wie das EEWärmeGesetz, die Energie­einspar­verordnung EnEV 2009 mit den Förderstufen der KfW-Bankengruppe und die neu überarbeitete DIN 1946-6 mit verbindlichen Regeln für richtiges Lüften im Wohnungsbau in Kraft getreten. Auf dieser aktualisierten Grundlage wurden in der 2. Auflage die berechneten energetischen Werte sowie die Investitions- und Verbrauchskosten in vergleichenden Darstellungen anschaulich zusammengefasst. Mit diesem Ratgeber sollten neben Architekten und Planern auch interessierte Bauherren in der Lage sein, die dargestellten Anlagekombinationen bei ihren eigenen Vorbereitungen energetisch und wirtschaftlich zu bewerten und die optimale Heiztechnik auszuwählen.

Die berechneten Heiz- und Lüftungssysteme werden, verbunden mit Empfehlungen des Autors, verständlich beschrieben und an entsprechenden Praxisbeispielen dargestellt.

Die bibliographischen Angaben zum Buch:

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: