Redaktion  || < älter 2010/0811 jünger > >>|  

Trockenes Klebstoffsystem für Böden, Treppen, Sockelleisten

(17.5.2010) Die hohe Verarbeitungsgeschwindigkeit ist die große Stärke von Trockenklebstoffen. Das gilt auch für die gesamte Drytack-Linie von Thomsit: auspacken, ausrollen, das Trennpapier abziehen und den Belag andrücken - in kurzer Zeit lassen sich alle Arbeitsschritte am Boden, an der Wand und auf Treppen oder Podesten erledigen.


Böden

Gilt es lange Ausfallzeiten zu vermeiden oder machen häufig wechselnde Mietverhältnisse (z.B. in Einkaufszentren) oder schnelle Abnutzung (z.B. in Hotels) kurze Renovierungs- und Sanierungszyklen notwendig, erweisen sich Trockenklebstoffe als ideale Problemlöser.

Ist der Untergrund einmal fachgerecht vorbereitet, erlaubt beispielsweise die rückstandsfrei wieder aufnehmbare DT 100 Quick-Lift-Haftfolie einen Belagwechsel mit sofortiger Nutzung zumeist innerhalb eines Tages. DT 100 ist ein kraftstarkes, klebstoffbeschichtetes Foliensystem mit Wiederaufnahmeoption und DT 200 die Alternative für die einmalige Befestigung. Beide Produkte haben eine Rollenlänge von 25m und sind 80cm breit.

Für leicht störrische Beläge, deren Nahtbereiche dazu neigen, sich vom Untergrund abzulösen, bietet sich das DT 800 Drytack Universalband an. Das 55 mm breite Klebstoffband verstärkt die Haftwirkung im Nahtbereich von DT 100 und DT 200 und verhindert so ein Ablösen des Oberbelags. Auf diese Weise sind quasi unsichtbare Übergänge möglich.

Treppen

Nassbett-Klebeverfahren - egal ob mit Dispersionen oder Neoprene-Klebstoffen - stellen bei der Verarbeitung auf Treppen spezifische Vorgaben:

  • Entweder müssen Teilabschnitte für den Verarbeitungszeitraum inklusive Trocknungszeit in einer Größenordnung von 72 Stunden komplett gesperrt werden.
  • Oder im zwei Durchläufen wird jeweils nur jede zweite Stufe bearbeitet, um die Treppen weiterhin begehbar zu halten. Diese Variante kann jedoch nicht verhindern, dass Schmutz in das offene Klebstoffbett eingetragen wird oder dass bei Unachtsamkeit Klebstoff an Schuhe gelangt und verteilt wird.

Ein völlig risikofreies Arbeiten bietet dagegen DT 700 Drytack. Wann immer es in den Arbeitsablauf passt, kann das Band auf Treppen und Podesten aufgebracht werden. Solange das schützende Silikonpapier nicht abgezogen ist, kann die Fläche ohne Einschränkung begangen werden. Mit dem Auflegen und Anwalzen des Belages ist die Verlegung dann bereits abgeschlossen.

Sockelleisten

Egal ob klassische Sockelleiste, Kernsockelleiste oder gekettete Kautschuk-Alternative - für jede Variante gibt es eine passende Klebelösung. Selbst raue Strukturen an der Wand sollten kein Hindernis darstellen. Die Bänder sind dazu unterschiedlich dick mit Klebstoff beschichtet, so dass sie Unebenheiten unauffällig überbrücken. DT 300 und DT 400 sind für gekettelte Teppichsockelleisten entwickelt, DT 500 und DT 550 auf Kernsockelleisten und DT 600 auf Kautschuksockelleisten und Hohlkehlprofile ausgerichtet.

Weitere Informationen zu Drytack-Trockenklebstoffen können per E-Mail an Thomsit angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: