Redaktion  || < älter 2010/0626 jünger > >>|  

Brüstungskanal in Champagner mit Echtholz-Furnier?

(19.4.2010; Light+Building-Bericht) Auch bei der Ausstattung von Büroräumen spielen Gestaltungselemente eine zentrale Rolle. Wie sympathisch ein Raum wirkt, ob er einen sachlichen Eindruck macht oder eher Kreativität signalisiert, ist nicht zuletzt von seiner Gestaltung abhängig. Um Optik und Funktionalität eines Büros gemäß persönlichen Vorlieben oder der Firmenphilosophie in Einklang zu bringen, bietet Rehau seinen etablierten Brüstungskanal Signo aus Aluminium nun mit  Echtholzfurnier an.


Die Brüstungskanal-Variation Signo Lignum will die Wertigkeit gebürsteter Aluminium-Oberflächen mit der Ausstrahlung furnierter Fronten vereinen. Je nach individuellem Geschmack und Einrichtung kann der Brüstungskanal entweder in silber- oder champagnerfarben gewählt werden. Die Furniere sind erhältlich in ...

  • Mooreiche,
  • heller Mooreiche,
  • Bambus,
  • Zebrano,
  • Palisander,
  • amerikanischem Nussbaum oder
  • Makassar.

Zur Erinnerung: Jedes Echtholz-Furnier ist ein Unikat, da jeder Baum und jede Holzart über individuelle Merkmale, wie spezielle Maserungen, einmalige Strukturen oder interessante Einfärbungen verfügt.

normengerechte Kabelführung

Ein Problemfeld bei der Leitungsführung in Brüstungskanälen ist die normengerechte Kabelführung bei gleichzeitig wirtschaftlichem Befüllvolumen; beispielsweise treffen große Mengen an Kabeln, die viel Platz benötigen, auf Datenkabel mit kritischen Biegeradien, die ebenfalls viel Platz brauchen. Als Lösung hat Rehau bei seinem Brüstungskanalprogramm Signo zusätzlich die 90-mm-Bautiefe auf den Markt gebracht.


Die Doppelkanäle im Programm Rehau Signo bieten sich an, wenn zwischen Niederspannungskabeln und Datenleitungen eine strikte Trennung erfolgen soll. Das Kanalunterteil besitzt zwei eigenständige Kammern mit jeweils eigenem Oberteil.

Weitere Informationen zum Brüstungskanal Signo Lignum können per E-Mail an Rehau angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: