Redaktion  || < älter 2010/0267 jünger > >>|  

Flächenbündiges Verbundfenster (nicht nur) fürs Bayerische Umweltamt

(16.2.2010) Rauh SR Fensterbau hat sein Holz-Alu-Verbundfenster TRI-Star K zum flächenbündigen TRI-Star F speziell für energetische Sanierungsmaßnahmen beim Bayerischen Umweltamt weiterentwickelt.

Rauh SR Fensterbau entwickelte im Jahr 2007 das Holz-Alu-Verbundfenster TRI-Star K (K = für kantig), das 2008 mit dem Bayerischen Staatspreis ausgezeichnet wurde. Bis heute wurde es Unternehmens-Angaben zufolge ca. 3000 mal verbaut - siehe auch Beitrag "Geklebtes Verbundfenster mit Vorsatzscheibe und innenliegender Jalousette" vom 19.2.2008.

Bei der Weiterentwicklung erfolgt nun die Verglasung der Mono-Scheibe flächenbündig mit der Aluschale außen. Mit 4-fach Verglasung und einem UW-Wert von 0,77 W/m²K ist das TRI-Star F (F = für Flächenbündig) Passivhaus geeignet. Schmale filigrane Rahmenansichten ermöglichen zudem einen hohen Lichteintrag ins Gebäude. Außerdem gibt Rauh einen Schallschutz-Wert von 44 dB an, die Bautiefe beträgt 111 mm.

Weitere Informationen zu TRI-Star K und TRI-Star F können per E-Mail an RAUH SR angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: