Redaktion  || < älter 2009/1836 jünger > >>|  

IndorTec von Gutjahr: Neues Komplettsystem für den Nassbereich

(29.10.2009) Bodengleiche Duschen ohne Schwellen: Viele Haus- und Wohnungsbesitzer verzichten bei Neubau oder Sanierung inzwischen gerne auf lästige Übergänge im Bad. Doch oft werden dabei mittige Bodenabläufe eingebaut, die diagonale Fliesenschnitte notwendig machen und die einheitliche und großzügige Optik zerstören. Gutjahr bietet deshalb jetzt eine designorientierte, gradlinige Lösung für barrierefreie Duschen, die Verarbeitern zudem Sicherheit bis ins Detail verspricht.

Die IndorTec DR Duschrinne ist so konzipiert, dass sie perfekt in übliche Belagskonzepte passt und vom Fliesen- oder Natursteinleger problemlos mit ausgeführt werden kann. Dabei können Bauherren zwischen Edelstahlabdeckung und verfliesbarer Rosteinlage wählen. Mit der neuen Duschrinne sind bodengleiche Duschen ab 90 mm Aufbauhöhe möglich. Zum System gehören höhenverstellbare Füße sowie ein spezieller Andichtflansch mit Dichtmanschette und Dichtkleber, der für die sichere Anbindung an die Abdichtung sorgt.

Passend zur neuen Duschrinne bietet Gutjahr zudem ab sofort das Verbund-Abdichtungssystem IndorTec SEAL für Boden und Wand an - mit definierter Schichtstärke in nur einem Arbeitsgang. Der Belag kann dann sofort ­ ohne die üblichen Wartezeiten ­ verlegt werden.

Die bahnenförmige Abdichtung besteht aus einer PE-Folie, die beidseitig vlieskaschiert ist und auf dem Untergrund aufgeklebt wird. So lässt sich eine sichere Verbundabdichtung herstellen, die durch ihre entkoppelnde Funktion gerade bei Untergründen aus Gipskarton optimale Sicherheit gewährleistet - siehe auch Bild mit fertiger Duschecke.

Weitere Informationen zu IndorTec DR und IndorTec SEAL können per E-Mail an Gutjahr angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: