Redaktion  || < älter 2009/1563 jünger > >>|  

Transparenter Schutz für beanspruchte Böden im Klinik- und Pflegebereich

(9.9.2009) Bodenbeläge unter Waschbecken mit Desinfektionsmittel-Spendern werden häufig durch die Einwirkung von Chemikalienspritzern beschädigt. Ab sofort bietet 3M für diesen Bereich eine spezielle Folie an: die 3M Bodenschutzfolie 3645, verlegefertig und vorgeschnitten in 60 x 90 cm großen Stücken.


Mit einer Höhe von nur 0,25 mm und einer Rutschhemmung von SRV = 61 ist die Schutzfolie ideal für die trockene Begehung geeignet. (SRV Werte, die größer sind als 35, kennzeichnen sicher begehbare Oberflächen.) Zudem erfüllt die Folie die Brandklasse B1 (nach DIN 4102). Durch einen speziellen, druckempfindlichen Klebstofftyp soll die Bodenschutzfolie mühelos verarbeitet werden können. Auch die rückstandsfreie Ablösung sei leicht zu bewerkstelligen, indem die Folie einfach an einer abgelösten Ecke horizontal über den Boden gezogen werde.

Vor der Applikation sollte der Boden gereinigt werden, um eine saubere und fettfreie Oberfläche zu gewährleisten. Auf diese Weise werde eine besonders lange Haltbarkeit der Bodenschutzfolie erzielt. Nach der Applikation kann der Boden ganz normal gereinigt werden, da die Folie besonders dünn ist.

Ebenfalls geeignet sei die robuste 3M Bodenschutzfolie für den Einsatz im Büro- und Arbeitsbereich, wo Böden starken Belastungen zum Beispiel durch Schreibtischstühle oder Rollcontainer ausgesetzt sind.

Weitere Informationen zu Bodenschutzfolien können per E-Mail an 3M angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: