Redaktion  || < älter 2009/1453 jünger > >>|  

Wandhängend: Neuer Öl-Brennwertkessel von Brötje

<!---->(21.8.2009) Effizientes Heizen auf kleinem Raum - das soll mit dem neuen Öl-Brennwertgerät NovoCondens WOB der August Brötje GmbH ab dem vierten Quartal 2009 möglich sein. Das Unternehmen hat einen wandhängenden Kessel entwickelt, der auf ein neues Brenner-Wärmetauscher-Konzept setzt.

Beste Energieumwandlung in allen Betriebszuständen verspricht der NovoCondens WOB. Er arbeitet dazu mit einem modulierenden Brenner, der seine Wärmeleistung stufenlos von 50 bis 100% anpasst. Darüber hinaus verfügt er über einen aus zwei Teilen bestehenden Wärmetauscher. Das Verbrennungsteil aus Aluminium und das Kondensationsteil aus Karbon lassen eine gute Energienutzung erwarten. Der Normnutzungsgrad wird immerhin mit bis zu 104% angegeben.

Als weitere bemerkenswerte Merkmale des wandhängenden Kessels nennt Brötje:

  • minimaler Stromverbrauch,
  • äußerst leiser Betrieb sowie
  • Eignung für alle Heizölsorten.

Das Gerät mit den Abmessungen 600 x 953 x 670 mm (Breite, Höhe, Tiefe) und einem Gewicht von 95 kg wird es in drei Leistungsklassen geben. Mit 15, 20 und 25 kW eignet es besonders für Ein- und Zweifamilienhäuser.

Weitere Informationen zu Öl-Brennwertkesseln (speziell zum NovoCondens WOB) können per E-Mail an Brötje angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: