Redaktion  || < älter 2009/1441 jünger > >>|  

Broschüre beschreibt Farbenvielfalt von vorbewittertem Titanzink

(19.8.2009) VMZINC hat eine neue Broschüre zum Thema Titanzink veröffentlicht. Die fünf vorbewitterten Oberflächen Quartz-Zinc, Anthra-Zinc und Pigmento in den Farben Rot, Blau und Grün werden anhand zahlreicher, architektonisch anspruchsvoller Objekte vorgestellt. Herausgearbeitet wurden dabei vor allem die auf das breite Farbspektrum zurückzuführenden vielfältigen Einsatz- und Gestaltungsmöglichkeiten des Materials.


Neue Gestaltungsmöglichkeiten durch zusätzliche Farben: Kontrastreiche Bedachung mit Pigmento grün für ein ungewöhnliches Wohnungsbauprojekt in Nantes, Frankreich

Vorbewittertes Titanzink hat bei der in Essen ansässigen VMZINC eine über dreißig jährige Tradition. Es entsteht durch einen speziell entwickelten Vorbewitterungsprozess: Das walzblanke Zink durchläuft nach dem Walzen ein Oberflächenverfahren, bei dem die kristalline Beschaffenheit der Metalloberfläche über eine Dicke von mehreren µm verändert wird. Die für Zink typischen, materialspezifischen Eigenschaften bleiben dabei erhalten. Alle geläufigen Techniken zur Verarbeitung lassen sich wie gewohnt ausführen. Die angebotenen, vorbewitterten Oberflächen des Werkstoffs entsprechen der Norm EN 988, sind ungiftig und grundsätzlich umweltsicher.

Mit dem samtgrauen Quartz-Zinc bietet VMZINC übrigens eine Oberfläche, die vom ersten Tag an walzblankem Zink ähnelt, das durch natürliche Bewitterung an der Atmosphäre eine matte Patina gebildete hat. Eine dunkle, anthrazitfarbene Optik, homogen und satiniert, ermöglicht Anthra-Zinc. Mit Pigmento, das auf der Basis von Quartz-Zinc durch die Beifügung mineralischer Pigmente hergestellt wird, komplettiert VMZINC sein Programm und eröffnet Planern und Architekten neue Gestaltungsmöglichkeiten durch drei zusätzliche Farben.

Die achtseitige Broschüre kann per E-Mail an VMZINC angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: