Redaktion  || < älter 2009/1076 jünger > >>|  

Hochwertige Systemtrennwände ... auch etwas für Schulen!

(30.6.2009) Da sich die schon im alten Teil der Schwarz­bach-Schule Biberach ein­ge­setzten Systemtrennwände durch geringen Bauunterhalt bewährt hatten, schrieb das Landratsamt Biberach auch Systemtrennwände für den Erweiterungsbau aus (siehe Google-Maps). Den Zuschlag erhielt die Karlsruher Feco Innenausbausysteme GmbH, da sie alle notwendigen Prüfzeugnisse vorweisen konnte, die geforderten bauphysikalischen Anforderungen erfüllt und der wirtschaftlichste Anbieter war. Geplant wurde der Erweiterungsbau von Schirmer und Partner Architekten Ingenieure.d

Feco lieferte nicht nur die Trennwände (Fecolux G30), sondern auch Akustikelemente (Fecophon) als Vorsatzschalen. Für eine warme Anmutung sind die Wandschalen der Klassentrennwände mit querliegendem Ahorn Dekor melaminbeschichtet. Als gestalterisches Element dient die Oberlichtverglasung zum Flur hin sowie die rot beschichteten Türen.

Fecolux zeichnet sich durch die Abdeckung hoher Brand- und Schallschutzanforderungen aus - und das mit einer 2-Scheiben-Verglasung bei den Oberlichtern. Bei einer Wandstärke von 105 mm schließt die Oberlichtverglasung bündig mit den Konstruktions- und Türelementen ab und lässt so auch eine leichte Reinigung erwarten.

Zur Erfüllung der Brandschutzanforderungen sind die Klassentrennwände in B2/F0, die Flurtrennwände in B1/F30 und G30 ausgeführt. Alle Vollwände weisen Schalldämmwerte von RW,P=52 dB auf. Bei erhöhten Anforderungen - wie zum Beispiel in den Musikräumen - wurde mit einem doppelschaligen Wandaufbau auch mehr als 60 dB erreicht. Die Oberlichter haben zudem einen Dämmwert von 49 dB. Mit 37 und 42 dB decken die Türen die Anforderungen der Schallschutzklasse 2 respektive 3 ab. Zur zusätzlichen Schalldämpfung wurden bei den Klassentrennwänden wie auch in den Musikräumen geschlitzte Akustikflächen Fecophon als Vorsatzschale eingesetzt - siehe auch Beitrag "Kommunikation und Konzentration: Neue Trennwände von Feco" vom 26.1.2009.


Außer der Schwarzbach-Schule Biberach stattete die Feco Innenausbausysteme GmbH laut eigenen Angaben in den letzten acht Jahren knapp 50 Bildungseinrichtungen mit verschiedenen Trennwandsystemen aus - angefangen bei Kindertagesstätten über Schulen jeglicher Art bis hin zu Hochschulen und Berufsakademien.

Weitere Informationen zu Feco-Systemtrennwänden können per E-Mail an feco Innenausbausysteme angefordert werden; siehe zudem Broschüre "feco Systemtrennwände machen Schule".

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: